Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1789938
Santi 
Rafael. 
537 
772) Phaeton mit der Fackel in der Linken vom Sonnenwagen 
stiirzend. Unten sieht man einen Flussgott mit einer Najade. 
Nicht von Rafael componirt, sondern von einem der Schii- 
ler desselben.  
Gest. von Agost. Veneziand: Toccai del Sol la chinra etc. 
B. XIV. 298. 
Psyche, s. oben die Fabel des Amor. 
775) Saturn und Venus, in der Farnesina gemalt, aber nicht von 
Rafael, sondern von B. Peruzzi. 
Gcst. von St. Mulinari in l-lelldunkel, unter RafaePs Namen. 
774) Silen auf einem Esel reitend und von zwei Satyrn unter- 
stützt, während ein dritter das Thier führt. Nach der Antike 
gezeichnet.  
Gest. vonMarc Anton, zu einer Folge von 3 Blättern, 
B. XIV. 222. 
Venus, s. oben Amor und Venus. 
Venus von Anxorinen umgeben, s. unten Amorinen. 
775) Die Hochzeit des Vertumnus und der Pomann, in der Villa 
Rafaele gemalt, aber wahrscheinlich von einem Schiiler Ba- 
fael's componirt.  
776) Die Planeten: Apollo, Diana , Saturn, Jupiter, Mars, Mer- 
kur und Venus, Mosaiken in der Capelle Chigi in St. Maria 
de] Popolo zu Rom. 
Stiche, s. summarisches Verzcichniss, IS. 452w 
777) Die Planeten: Phöbus, Luna und fiinf Gottheiten in ihren 
Wagen stehend, nebst vier Sternbildern des Zodiactis, tt Dar- 
stellungen an der Decke der Sala Borgia, demil-lafael irrig 
zugeschrieben. 
Gest. von Th. Piroli für Piranesi: I sette planetti di Raf- 
faelle d'Vrbino nella sala Borgia. Dieses Werk enthält in 
 8 Blättern die Bilder der Decke und die einzelnen Theile.  
Die tiinf Planeten und Apollo und Diana, gest. von Bonato, 
Bettelini, Bortignone und Fontana in ovalen Meclailluns, 
ß Blätter, qu. fol.  "Galestruzzi (nicht P. S. Bartoli): Ju- 
piter, Mars, Merkur und Luna, radirt, kl. 4.  C. Lasinio, 
die 7 Planeten, B B]. mit Titel. Oval, qu. fol.  B. Vuy. 
bert, Diana, lt.  J. Saal, Diana, qu. fol.  A. Testa, 
Merkur, gr. fol. 
778) Die äag- und Nachtstunden, irrig dem Rafael beigelegt. 
s. S. 21-  
Gest. von Fosseyeux, Beraucl, Lavallöe, L. F. Mariaga, 
S. F. Hibault, F. Hubert, C. Croutclle, N. Thomas und L. 
Petit als Gemälde BafaePs, und von Agost. Maestri culorirt 
herausgegeben. 
Amorine und Iiinderspiele. 
77g  792) Amorine mit den Emblemen der Götter in der Far- 
nesina gemalt, 14 Darstellungen in den Stichkappen des Ge- 
wölbes. 
Gestochen sind diese Bilder in den Kupferwerken über 
die Fabel des Amor und der Psyche, die wir oben S. 455 
im summarischen Verzeichnisse erwähnt haben. 
Einzelne Stiche: 
a) Amor mit Bogen und Köcher durch die Lüfte schwebend, 
und auf seine Pfeile zeigend. 
Gest. von Ch- Alberli, B- XVII. 96. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.