Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1789696
Santi 
(Sanzio) ß 
Rafael. 
513 
555) Heil. Familie mit zwei Engeln. Maria hält das liind auf 
dem Schoose, dein der von Elisabeth auf der Wiege gehal- 
tene Johannes und die beiden Engel Früchte reichen. Irrig 
dem Rafael beigelegt. 
Gest. von G. B. del Muro, dessen Name oben im Blatte 
steht, qu. fol. 
556) Heil. Familie unter dem Baumc. Maria sitzt mit dem Kinde 
auf den Knien , welches der lileiiic Johannes umarmen will. 
Links steht Elisabeth bei der Wiege. lrrig dem Rafael bei- 
ele t. 
g Ggest. in der Manier des P. Farinati. H. 7 Z. 9 L., Br. 
10 Z. 5 L.  Gopie von P11. Corneille. 
557) Heil. Familie. Die sitzende Maria hält das Christkind, hin- 
ter diesem kniet der anbetende kleine Johannes, und auch Jo- 
seph ist dabei. Ein solches Bild soll sich in Spanien befinden. 
In Mezzotinto gest. von Sommer, lt. 
558) Heil. Familie, Federzeichnung aus der Sammlung des Prin- 
zen C. de Ligne, braun sehattirt und mit Weiss gehöhti 
Maria, rechts sitzend, reicht der Anna das Kind. H. 7 Z. 
5 L., Br. Ö Z. Sammlung des Erzherzogs Carl zu VVien. 
55g) Heil. Familie in einer Landschaft. Maria ist im Begriffe dem 
Iiiiide die Brust zu reichen, links knien zwei Engel, und rechts 
sieht man Joseph zur Hälfte in einem Grunde wandeln. 
Fliichtig mit Tinte auf röthliches Papier shizzirt; nach Pas- 
snvant von T. Viti, und nicht von Rafael, dein die Zeich- 
nung zugeschrieben wird. H. 6 Z. 7 L., Br. 5 Z. liam aus 
den Sammlungen Viti, Crozat, Gouvernet. Julien de Parine 
und P. de Ligne in jene des Erzherzogs Carl zu Wien. 
560) Heil. Familie, schöne Federzeichnung aus HafaeFs letzter 
floreiitinischer Zeit. Maria rechts auf einem Steine sitzend, 
hiilt das auf der Erde stehende Christkind, welches der kleine 
Johannes am Arme fasst. Diesen hält die liingeliniete-Elisa- 
beth. Im Hintergrunde ist etwas Landschaft. H. g Z. 5 L., 
Br. 7 Z. 5 L. Privatsamiiilung des Iiönigs von England. 
561) Heil. Familie, schöner Federeiitwurf, etwas schattirt und mit 
Weiss gehöht. Maria lmict rechts mit dem kleinen Jobana 
 nes, Joseph sitzt zur Linken, und bei ihm liegt das Jesus- 
kind. Br. 9 Z. 9 L., H. 7 Z. g L. Kam aus den Sammlun- 
gen von Bevil und Tli. Dimsdale in jene von Lawrence. 
562) Heil. Familie, sehr sorgfältig mit der Feder gezeichnet. Ma. 
ria sitzt in einer schönen Landschaft mit dem Iiinde auf 
dem Sehoosse, und reicht diesem eine Orange. Dabei steht; 
St. Joseph und St. Joachim in Bewunderung, hinter Maria 
sieht man die heil. Anna und den lsleinen Johannes mit; dem 
Perganientstreifen um das Hreuachen.  Oben schwebt eine 
Gloria von mehreren Engeln. Diese Zeichnung übel-schichte 
Rafael 1508 dem Paris Aliani, und schrieb gleich auf die 
Rückseite, was er diesem seinem Freunde zu sagen hatte. 
Pungileoni (Elogio di Rat". Santi, Urbino 1829) gibt von die- 
ser Schrift ein Facsimile. Dass Alfani diese Zeichnung Zll 
einem Altarbilde in der Karmeliterkirche zu Perugia benutzt 
habe, ist schon weiter oben erwähnt worden. Sie 59511563 
sich in der Sammlung Wicar zu Lille." 
Künstler - Lex. 
Naglefs 
Bd. XIV. 
33
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.