Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1789675
Santi 
(Sanzio) ß 
Rafael. 
511 
Diese jetzt in der Sammlung des Malers Wicar zu Lille 
befindliche Zeichnung schickte Rafael 1508 dem Maler Paris 
Alfani, welcher dieselbe zu einem Altarblatte tiir die Carme- 
liter in Perugia benutzte. Auf der Rückseite schrieb Rafael 
einige Zeilen, die Passavant I. 128. II. 610 in Uebersetzung 
und im Originale gibt. 
558) Die grosse heil. Familie mit den Blumen streuenden Engeln, 
im Museum zu Paris. Von Holz auf Leinwand übertragen- 
 
Gest. in der Art des Caraglio, oben links steht: Ave Ma- 
ria--. Unten rechts auf einigen Abdriiclien B. V. H. 15 Z. 
Q L., Br. 13 Z.   E. Ilousselet, (Bcgenseite, gr.  
C. Duflus, Gegenseite, kl. 4.  Chez N. Bazin, Gegenseite, 
kl. ful.  H. Edelink, Gegenseite, vorzüglich schön, fol.  
J. Frey, Cabinct Crozat, Gegenseite, fol.  P. Drevet exc., 
kleines, gutes Blatt.  J. Chereau jun., kl. fol.  B. Pi- 
cart, unter dessen Leitung. H. 5 Z. 6 L.  Poilly, Gegen- 
seite, gr- fol.  Chez Poilly, kl. ful.  Chez Vallet, Ge- 
genseite, gr.  jun. sc. chez J. Bonnart, schlecht, 
gr. fol.  Giampicoli inc. gr. 8.  Michael Natalis, kl. 
fol.  F. Borsi, schlecht,  Juh. Emili Romae 1795, Ge- 
genseite, ful.  P. Schenls, geschabt, von der Gegenseite, 
kl. fnl.  Nochmals ctvwias kleiner. ohne Namen.  E. Hir- 
kall, in schwarzer Manier, gr. fol.  Mit der Roulette, bei 
(lulnaghi et Comp. London 1795, fol.  L. Schiavonetti: 
The holy family. Cupie nach Edelink, fol.  Gius. Asioli 
1314, ful.  'I'houvenin, fol.  Ch. L. Schuler 1824, imp. 
fol.  Jos. Th. Bichomme, Mus. Nap. Pol.  L. Puuquet, 
Gall. Filhol, B.  Aug. Spies. Stahlstich, gr. fol.  Lith. 
von J. Gaulf, Gegenseite, Copie nach Edelink, ful.  Lith. von 
Sanson und Colette, 1343, gr. fol. _ Studien nach den Bö- 
pfen, gest. von Bouqud, 6 Blätter.  Houlanger, Brustbild 
der Maria. Oval gr. fol. 
559) Die heil. Jungfrau, Studium nach dem Leben zu diesem 
Bilde, aber bekleidete Figur. Meisterhaft in Bothstein ge- 
zeichnet. Ging durch die Sammlungen von J. Stella, Crozat 
und Mariette in jene des Museums zu Paris über. 
Gest. bei Landen: Vie et oeuvres de Raphael, Nr. 217. 
540) Die kleine heil- Familie mit dem in der Wiege stehenden 
liindc, im Museum zu Paris. Auf Holz. H. 15 Z. 9 L., Br. 
10 Z. 9 L. 
Gest. von J. Caraglio, mit einer Mauer zum Hintergrund, 
B. XV. 5.  Gegenseitiger Nachstich: Raphael Vrs. In- 
veu t.  C. Matfys  in einer Felsennische, Gegenseite. 
H. 11 Z. 10 L., Br. 9 Z. 10 L.  F. Poilly; aufgestochen 
von C. Sinmnneau fürs Gab. Crozat, und noch mehr über. 
arbeitet mit J. J. de llubeis Adresse.  J. J. Frey, k], fQl.- 
P. Drevet exc., kl. fol.  W. V. Guttwein, chez Poilly, 
Bund, im Hintergrund Vorhänge mit Fenster, gr. [5,  Anu- 
nym, Oval. kleines schlechtes Blatt.  J. B. L. Massard, 
fol.  A. B. Desnoyers: La vierge au bereeau, fel.  Mo- 
race, Mus. Napolcou , fol.  Devilliers und Niquet. Gal- 
Filhol, 3.  Leroy, in Roulettennianier, Gegenseite, kl. fol. 
541) Die heil. Familie auf der Iluhe in Aegypten , in de!" li- li- 
Gallerie zu Wien, und in Copien vorhanden. Auf Holz. 
H. 4 F. 10 Z., Br. 5 F. 7 Z.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.