Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1789226
Santi 
Rafael. 
Diese Composition ist in einem kleinen Zimmer der Cancel- 
laria in Bom in Fresco gemalt, nach Passavant um die Mitte 
des 16- Jahrhunderts. 
Es gibt ein grosses Blatt mit dieser Darstellung. nach Va" 
sari von Mai-eo da Ravenna gestochen. B. XIV. 15. 
155) Die Erbauung des Tempels. Salomon lässt sich vom Bau- 
meister den Plan vorzeigen. Log. Arli. XII. 
Gest. von A. P. Tardieu, 8. 
154) Hcliodor der Tempelräubcr. Wandgemälde im Vatikan. 
Gest. von P. de Bailliu, olm Pnhst, 2 Platten, gr. fol.-- 
 Von einem Anonymen, ohne Pahst, 8.  A. Meldulla, ra- 
(lirl nach einer etwas abweichenden Zeichnung von Partne- 
ginnn, B. XVI. 67.  C. Nlaratti, nach dem Gemälde radirt. 
B. XXI. 15.  Jnc. Ilriquet exc., mit Dcdication an C. Per- 
rault, qu. fol.  J. Volpato, gr. qu. fol.  G. Mocchetti, 
lsl. qu. fol.  P. Anderloni 1853, gr. qu. fol.  
135) Der erste Entwurf zu dieser Darstellung, ohne Palwst und 
Gefolge, im Besitze des Staatsraths von Savigny zu Berlin. 
Studien: Einige Köpfe in Naturgrösse, 2 Blätter in Hreide- 
manier von Deumrteau.  Die zwei vorderen Frauen , nach 
den Zeichnungen im Nachlass Lawrence in Ottley's Italian 
sclnoul imitirt.  
156) Der Levit von Ephraim , nach dem Buch der Richter, Cap. 
ig-und 20. Eine solche Zeichnung wird in der Descriptiou 
des objets d'arts clui cump. le Cabinet de Baron V. Damm. 
Paris 1826 erwähnt, und daselbst pl. 39 gestochen. Dann bei 
Landon Nr. 291. 
137) EzechiePs Vision, in der Gallerie des Pallastes Pitli zu Flo- 
renz. Auf Holz, H. 18 Z. 7 L., Br. 1.5 Z. Ö L. 
Gest. von C. lVIogalli für die Raccolta etc. fol. - Ander- 
loni und Longhi, Mus. Nap. gr. fol.  Pigeot, Gall. Filhol. 
k]. fol.  P. Carunni 1825. gr. iinp. fol.  Vineentinus Ca- 
vini, fol.  E. Eichens 18-11, gr. fol. - G. Tomba, Umriss 
mit Schattenangehung.  
N. de Larmessin, die Copie der Gallerie Orleans, Cab. 
Crozat, fol.  F. Poilly, dasselbe Bild, ohne Figuren in 
derILandSchaFt, gr. fol. 
158) JesajnmFrescubild in S. Agostino in Rom.  H. 8B, Br. 5 F- 
Sliche: Anonymer Meister in Bonasone's Art. H. 11 Z.. 
Br. 6 Z. 9 L.  H. Goltzius 1592. nach der Zeichnung von 
G. Celiq, B. III. 26g. Die gegenseitige Copic mit Gultziuä 
Namen hat die Adresse von Cl. de Junglie, Isl. Iol.  Copiß 
von N. _Visscher.  H. van Holten, Ch. van Sichern exc- 
fol.  C. Fantetti 1607, kl. fol. _ N. Chaperon 1649. für 
die Bibel IlafnePs.  Jos. Cerecla 1779, fol.  J. Bonajuta. 
fol.  S. Langer, die Copie in Wien , rad. 8.  Anonyme: 
manierirte Ilndirnngen. 
159) Vier andere Propheten, in St. Maria della Pace zu Rom in 
Frescu gemalt: Daniel, David, Junas und Ilusea. 
Gest. von Q. Castellus Gallus nach der Zeichnung von  
Cvflviß 1000, je zwei auf einem ßlatte, im I. Drucke mit 
Ü- (lllüsleülfs. im VII. mit J. CoypcPs Adresse. Auf diese!" 
Blnlte heisst der Prophet Hosea irriq Habakilla, ful,  S111- 
Cnrdelli Alexandri I. Pensionarius, Qr, qu. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.