Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1789061
Santi 
Rafael. 
und 8. Die zweiten Abdriiclse: In Koma appr. G. B. di 
Itussi Milanese 1526; die dritten: In Boma presse C.Losi.1'Z75. 
Von N. Chapron schön radirt, 54 Blätter mit Titel, wel- 
cher die biirtige Bilste Ralhclä; enthält, mit der Inschrift: 
Ille hic est Raphael etc. Lutetia Parisiorum apud P. Ma- 
riette. Das zweite Blatt stellt den Propheten lsajas vor, 
auf dessen Zettel steht: Saera historine acta a Baphaele Ur- 
bin. in Vaticanis Xistis ad Picturae Miraculum espressa N. 
Chapron Gallus  1649- H- 10 Z. Br. 8.Z. 2L. Die ersten 
Abdrücke sind ohne Marietttäs Adresse; Desnos veranstal- 
tete 1'282 neue. 
Die etwas kleinem Nachstiche in 50 Blättern sind von Ä- 
Aveline, mit französischen: Titel und lat. Text. Der Tod 
AbePs, Abraham's Opfer und Simson unter den Ruinen sind 
nicht von Rafael erkunden. 
Die Bibel von P. Aquila und C. Fantetti radirt, 55 Blät- 
ter mit Titel. H. 11 Z. 8 L. Br. 15 Z- 11 L. Das erste 
Blatt enthält das Bildniss der Königin Christina von Schwß 
den und die Dedication von G. I. Rossi, das zweite IlafacVS 
Biltlniss mit einer Umgebung von C. Maratti 1674. Auch 
der Prophet Isaias ist dabei von C. Fantetti 1675 radirt. 
La collezione intera dei 52 quadri etc. disegnate da Pie- 
tro Bartolozzi et intagl. da Secondo Bianchi. Die Blätter 
1  15 sind von G. Volyato, qu. fol. 
Picturae peristyli Vaticani etc. Mit Dedication an Pius 
VI. Venit Bomae apud. P. I". Montagnani 1790. 55 Blätter 
von Luigi Agricola gezeichnet und von mehreren gestochen. 
H, 3 Z. 3 L. Br. 10 Z. Im zweiten Druck 1795. 
Geringer französischer Stich von einem Anonymen in 5 
Voll. Bibliorum sacrorum latinae versiones antiquae etc. Be- 
mis 1745- 
Les loges du Vatican peints par Raphael. Chez David grß 
veur et chez Treuttel et Wnrtz, 52 Blätter mit Text, 4. 
Les loges de Raphael par J. C. de Meulemestre. Pariä 
1328 chez Didot. Meulemester starb 1856, und daher sind 
von ihm nur 8 Hefte mit 52 Blättern in colorirten Abdru- 
cke vorhanden. 
Loggie di Rafaele nel Vaticano, Roma presse Marcü 
Pagliarini 1732. Mit 45 Blättern von J. Volpato und J- 
Ottaviani, nach Zeichnungen von C. Savorelli und P. CaHP 
oresi. gr. roy. F01. Dieses Werk erschien in drei Theilen- 
Der erste enthält die Pilasterverzierungen, die Thiiren und 
die perspectivische Ansicht der Halle, 18 Blätter in allem; 
Der zweite Tlieil gibt die Bilder, der dritte die Basreließ 
und die Ornamente, 5 Blätter sind aber den Randverziß- 
rungen der Tapeten entnommen. 
Die Nachbildungen von A. Mochetti und J. Bossi, 52 
Blätter bei Agapio Franzetti in Rom erschienen, qu. 4- 
Jene von Carlo Lasinio, 52 Blätter nach Zeichnungen voll 
Luca Comparini. qu. 4. 
Eine Folge von 15 Blättern mit biblischen Geschichten 
und 10 mit Ornamenten, 1306 zu Paris in Aquatinta und C0" 
lorirt erschienen, gr. qu. F9]. 
 RaPhaßVS Bilde!" zur biblischen Geschichte des alten Tß- 
Smnlents" m'a? 1341, in Heften 1-11 4 Stahlstichen, qu. F01-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.