Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1789051
Santi 
Rafael. 
449 
Landen , Vie et oenvres de Raphael, gab alle diese Bilder 
im Umriss.  
16) Sala vecchia de' palafrenieri, mit Christus und den Apo- 
steln. S. 562. 
Gest. von Marc-Anton, B. XIV. 64  76.  Copie ohne 
Nninern B. p. 79.  Copie des Christus. Gegenseite, B. 77. 
Copie des Petrus B. 78. -_Marco di Ravenna, Gegenseite, 
 B.XIV. 79  91.  Luca Cianiherlano apud Stephanoniuin 
1614, 1.1 Blätter kl. Fol.  Hollschnitte in Hellcluukel, von 
einem alten Italiener.-- Wahrscheinlich dieselben, nur schwarz 
gedruckt, mit heigesetzten Namen der Apostel. Das Blatt 
mit Christus, hoch 11 Z. 5 L. Br. 7 Z. Ö L.; die Blätter 
mit den Aposteln. H. 10 Z. g L. Br. 6 Z. 5 F.  Ph. 
Thoinassin presso Jac. Piossi 1016. Nach den Freseobildern 
alle tre Fontane, 14 Blätter lil. Fol.  Visher exc., F. de 
Witt exc. 14 Blätter, 211.  Secundus Bianchi, 13 Blätter 
mit Figuren auf Postumenten, Ful.  J. P. Langer, radirt 
nach Marc Anton, 8.  F. Buscheweyh, nach Marc Anton 
kl. Ful.  Iin Umriss: Marchand ä Paris. 
17) Bilder in Oel um jene Zeit ausgeführt, als Rafael in der 
Stanza della Segiiatura malte. S, 332  545. 
18) Die Propheten und Sibyllen der Capelle Chigi in St. Ma- 
ria della Pace, S. 3451.   
19) Oelbilder aus der ersten Zeit des Pontificates Leo X. S. 350. 
20) Zeichnungen _zu den Stichen von Marc Anton. S. 552. 
21) Weitere Oelbilder, noch vor dem Beginne der Arbeiten in 
der Stanza del Incendio del Borgo ausgeführt, S. 354- 55g. 
22) Die Loggien des Vaticans (RafaePs Bibel). S. 565  307. 
Ueber diese Malereien erschienen viele Bilderwerlie, die wir 
hier aufzählen: 
Historie delTestamento vecchio depinta in Ronia nel Vati- 
cano, et intagl. in Rame da S. Badalocchio et G. Lanfran- 
chi. Al. Sig. Annibale Carracci Pioina appresso Gio. Or- 
landi 1607. 51 geistreich radirte Blätter. Die zweiten Ah- 
driiclie haben 5 Blätter mit einer ausführlichen Dedication 
vom 1. dünner 1607; die dritten eine solche vom August 
1605, die vierten die Adresse: Fxcudit Michael Coxie. Ams- 
teloclami 1614; die fünften die Adresse: Excudit C. J. Vis- 
scher 1658. Diese Ausgabe hat drei Blätter der Schöpfungs- 
tage mehr. Die Apostolische Chalcographie verkauft seit 
1661 einen Nachstich von der Gegenseite. Im Verlage der 
Caleografia Rumana finden sich indessen zwei Werke dieser 
Art: vor, das eine mit dem Propheten Isaias und mit dem 
Grabmale RafaePs in 55 Blättern, das andere mit Ornamen. 
ten, von verschiedenen Meistern, in 52 Blättern. 
Historie del Testamente vecchio etc. Al. Mio. Illo. Sig. 
Giuscppe Bernagli Gio. Orlandi DDD. Ruma 1615, Tjfel 
und 50 Blätter mit Bibeltext. qu. (t. 
Die 52 Darstellungen geistreich radirt von Orazig 301-- 
giani 1615. Im ersten Drucke ohne die lnschriften, im 
zweiten mit denselben oben oder unten, im späteren Drucke 
mit Gio. Jacomo PiossPs Adresse. qu. 8. u. qu. 4. 
La Saci-a Genesi {igurata da Bafnele d'Urhino intagliata 
da F. Villaineiia.  Buma appr. li heredi del d. Villamena 
1626, Villamenzi wollte 64 Blätter herausgeben, bei seinem 
Tode waren aber nur 20 fertig, die mit Titel erschienen, 4. 
Nagleids HiTinstler-I.ex. Bd. XIV. 29
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.