Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784768
20 
Rugendas , 
Christian. 
Bugendas , 
Bügendüs, J- Chfllitlan, Iiupferstecher, der zweite Sohn des be- 
rühmten G. P. Gugenrlas. war anfangs Schüler von B. Probst, ver- 
legte sich aber in der Folge auf die Hunstweise seines Vaters, und 
förderte hierin viele Blätter zu Titgß, die ihre eigenthiimlinhe 
Schönheit haben. Sie sind in mehr oder weniger lichten oder 
dunklen, gelben oder rothbraunen Okerfarben abgedruckt, mit auf- 
gesetzten Lichtern. Es sind dieses sogenannte Helldunkel von zwei 
Platten, in ihrer Art trel-Hiche Arbeiten. Der allergrösste Theil ist 
nach Zeichnungen von G.Ph. Rugendas, Reitc-rstiiclse, Sehlaeht- und 
Lagerseenen enthaltend. C. Rugendas entwarf ebenfalls viele mili- 
tärische Zeichnungen, die mit der Feder und in Tusch aus- 
geführt sind. Dann zeichnete er auch einige Bildnisse. Er veran- 
staltete auch von den Platten seines Vaters Abdrücke, welche 
dann in die Hände seiner Nachfolger iibergingen. Die ersten Ab- 
rlriicke haben die Adresse von Chr. Iiugendas zu Augsburg. Starb 
1'531 im 75. Jahre. 
1) Das Bildniss seines Vaters G. Ph. Bugendas, halbe Figur 
im Medaillen, nach J. L. Haid, fol. 
2) Eine heil. Familie, nach A. Nlarchesini, fol. 
3) St. Paul auf der Insel Malta, nach Malrchesini, fol. 
4) St. Johannes stehend, 1721, fol. 
Nach G. Ph. Rugendas in Helldunkel. 
5) Feldlager unrl kriegerische Scenen, 4 reiche Coinpositionen: 
Schlachtfeld, Zug der Armee, Schlacht gegen die 'l'ürlaen, 
Soldaten vor dem Marketender-Zelt. G. P. llugentlas questo 
fece in Roma 1694. C. Rugendas sc. et exc. A. V. gr. qu. 
fol. In Bistcr und weiss gehöht. 
6) Folge von Reitern vom General abwärts bis zum Gemeinen, 
3 Blätter, schwarz gedruckt, fol. 
7) Folge von vier Blättern: Feldmesse, Schlachtfeld, grosse 
Schmiede, 1696 gemalt, qu- fol. 
3) Verschiedene Gefechte, Sfilllßfhtßll, Scharmützel und mili- 
tärische Beschäftigungen im _Irelde,_'6 Blätter 1696, qu. fol. 
9) Eine Folge von sechs numerirten Blattern: Züge, Schlachten, 
Schlachtfelder und andere Iiriegsscenen 1698. qu. fol, 
10) Eine Folge von militärischen Operationen, Gefechten, Nie- 
derlagen, Belustigungen und Halten der Soldaten, 8 Blät- 
ter, qu. fol.  
11) Eine Folge von 10- Blättern mltßefechten und Schlachten 
zwischen Türken, und andere Hrxcgsscenen 1695, qm fo]_ 
12) Eine Folge von 20 Blättern nnt verschiedenen Reitergrup- 
pen in jeglicher Uniform, mit Vieh, Backpferrlen, Munilions. 
wägen etc. gr. 4. 
15) Eine Folge von 4_numer_irten Blättern mit verschiedenen mi- 
litarisclten Operationen 1D Landschaften, 1704, gn [L 
14) Folge Yon 4 lllüttern, zrvei mit schönen Pferden in ihrer 
Freiitßllt, zwel andere mit Solchen in Landschaften, 1756. 
qu. n. 
15) Zwei schöne Landschaften mit ländlichen Figuren, I1. 
16) Zwer Blätter mit Husaren, gr, g, 
17)fZr'e1 breite Friese mit Scharmiitzeln, 1694 in Rom gemalt, 
o w. 
Bugßndas, Jeremiaä GOttIÜb: Hupferstecher von Augsburg, der 
dritte Sohn Qps beruhxnten G. Ph. Rugendas, hfztte den Ruf eines 
der besten hunstler semes Faches. Es finden sxch gegen [I0 Blät-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.