Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1786416
Hermann. 
Saftlecven , 
185 
6) (5) Utsvyper (der Säufer). Ein Bursche trinkt 
aus dem Iiruge, während das Fass ausläuft. 
7)  Liefde (Liebe), Eine Bäuerin mit dem Iiinde 
auf dem Schoosse. 
8) (7) Patiencie (Geduld). Ein Fischer mit der An- 
, gel sitzend. 
9) (8) Luisseuanger. Ein Mann, nach rechts ge- 
richtet, sucht sich die Läuse ab.  
10) (g) Vloyeuanger. Ein Bettler auf dem Boden 
sitzend, nach rechts, sucht dem Hunde die Flöhe ab. 
11) Der Bauer, im Profil nach rechts, mit dem Reisigbiischel auf 
dem liiicken. Rechts unten ist das Monogramm. H. 1 Z. 
5L., Br. 1 Z. 2 L. 
12  17) Eine Folge von 6 Landschaften. H. 5 Z. 1 L., Br. 
4z4-ön 
12) (llDer Iiahn mit einem kleinen Segel auf dem Flusse. Er 
ist rechts am Ufer an einen Pfahl gebunden. In der Ferne 
zur Linken sieht man zwei andere Fahrzeuge mit Segeln. 
Links unten ist das Zeichen. 
13) (2) Der Mann auf dem Esel, links vorn reitend, an mehre- 
ren Felsenstücken. Das Ganze bildet eine weite Ebene mit 
einem Berge zur Rechten, wo sich am Flusse eine Stadt aus- 
breitet. Unten gegen die Mitte hin ist das Zeichen. 
14) (5) Der Holzhauer, links im Vorgrunde. Im Mittelgrunde 
erheben sich grosse Bäume, und iln Grunde rechts führt 
ein Weg am Felsen vorbei, auf welchem Gebäude stehen. 
Rechts unten ist das Zeichen und die Jahrzahl 165.6. 
15) (4) Die Ruine eines alten Gebäudes, das sich links im Mit- 
telgrunde schief hinzieht. Rechts vorn sitzt ein Mann mit 
dem Stocke an der Mauer auf dem Boden. Unten am Steine 
gegen die Mitte zu steht: H. S. invent. et f. 
16) (5) Die Schitfslaterne, in Mitte des Blattes sich erhehend, 
am Flusse, auf welchem drei Fahrzeuge erscheinen. Eines 
derselben ist rechts m der Nähe der Laterne angebunden. 
1m Grunde ist eine Ruine und im Vorgrunde fischt ein Mann. 
mit der Angel. Das Zeichen und die Jahrzahl 1640 ist 
links unten. 
17) (6) Die Gebirgslandschatt. In der Mitte erhebt sich ein 
Felsen, auf welchem einige grosse Bäume stehen. Im Grunde 
rechts ist ein f-laus mit einem runden Thurme auf einem 
Felsen, und im Vorgrunde rechts geht neben dem beschat- 
teten Baumstamme ein Mann mit einem Biindel auf dem Rü- 
cken. Er richtet seine Schritte nach dem Felsen des Mittel- 
grundes, Im Grunde links erhebt sich ein Hügel, auf wel- 
chem ein Haus steht, und den Horizont begriinzt eine Berg- 
kette. Links unten ist das Zeichen, und eine unlesbare 
Jahrzahl. 
18) Die Landschaft mit dem grossen Flusse, der von rechts 
nach links sich im Grunde fortschlängelt, und über dieser! 
hinaus zieht sich die Bergkette hin, an deren Fuss 81118 
Stadt mit einem viereckigen Thurme liegt. Diesseits _deS 
Flusses sieht man zwei Dörfer, eines mit einem sptmge" 
Iiirchthurtite und links ist ein Felsen mit vielen Butlmßlh 
Links im Mittelgrunde sind mehrere Häuser und auf dem 
Hügel rechts im Vorgrunde sitzt ein Mann. Das Monat-Krumm
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.