Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1786189
162 
Sacleler , 
lNlarcus. 
1) Der Zeichner am Fasse des Felsens, def Brücke ge- 
geniiber. 
2) Der Mann mit der Ileliebarde an der Seite der Frau. 
5) Die Lanäleute am Wirlhshause. 
11,) Die beiden Jäger mit den Hunden, wovon einer den 
 Hasen verfolgt. 
5) Die Reisenden in der Bergsehlucht, mit der Ansicht 
 einer Stadt. 
250  251) Zwei gesperrte tirolisclie Landschaften, die eine mit 
Reisenden in Bcrgschluchten, die andere mit Minirern und 
einer Brücke, qu. fol. 
Sadeler, 1u3TC115, I-iupferstecher und Iiunsthändler, wurde nach Li- 
powslsy in München geboren, wir fanden aber nicht die gering- 
ste Nachricht darüber. Dieser Marcus ist wahrscheinlich ein Sohn des 
Johann Sadcler, der ihn mit sich nach Venedig nahm, woMarcus viele 
Jahre in Thätiglseit lebte. In seinem Verlage erschienen viele Blät- 
ter von Johann, Rafael und Egiti Sadeler, allein die Adresse von 
Marco Sadeler tragen meistens nur die zweiten Abdrücke. Basan, 
Lipowvslsy, Fiissly etc., wissen nichts von eigenen WVerlten dieses 
M. Sadeler; doch auch wirhönnen nichtmit Sicherheit behaup- 
ten, dass die folgenden Blätter alle von-seiner Hand herrühren. 
Heller (Leben Dürer-ß) schreibt ihm eine Copie der Passion Diirefs 
zu, welche aber nur Martin's Adresse trägt. Mit den Blättern dieser 
Passion beginnen wir die Reihe- Sie sind alle von der Gegen- 
seite, so dass sie auch ohne Adresse leicht von den Diirefschen 
Stichen zu unterscheiden sind.  
 1) Der leidende Heiland an der Sliule mit Geissel und Iiuthe, 
im Grunde rechts Johannes und Maria. Ohne Zeichen und 
Jahrzaltl (1509). H. 2 '11. 6 L., Br. l Z. 8 L. 
2) Christus am Oelbcrge betend. Das Zettelchen unten ist 
leer; während im Original A D und 1508 darauf steht. 
Unten am Rande: Marco Sadeler excud. H. 3 Z. 4 L., Br. 
2 Z. 1 L. 
5) Die Gefangennehmung, Jesus linlts stehend. Das Zettelchen 
ist ohne Schrift, unten rechts steht: Marco Sadeler excudit. 
H. ohne Rand 5 Z. 2 L., mit Rand 5 Z. 4 L., Bri 2 Z. 
1 Linien.  
Im ersten Drucke ohne Adresse. 
(i) Christus vor Caiphas, letzterer links des Blattes sitzend. 
Das Original ist A D 1512 bezeichnet. H. 3 Z. 2 L., Br. 
2 Z. 1 L. 
5) Christus vor Pilatus, der Heiland in Mitte des Blattes nach 
links gewendet, ohne Zeichen und Jahrzahl (1512). Im un- 
teren Bande rechts: Marco Sadcler excudit. H. 5 Z. 5 L., 
Br. [l- Z. 4 L. 
6) Die Geissiung Christi, an der Säule nach rechts, ohne Zei- 
chen und Jahrzahl (1512), mit dem leeren Täfelchen. H- 
 tL. 
Im zweiten Druche steht rechts unten Saclelefs Adresse. 
7) Die Dornenlsrönung, der Heiland links des Blattes nach 
rechts gewendet. ohne Zeichen und Jahrzahl (1512). H. 5 
Z. 2 L., Br. 2 Z. 
Im zweiten Drucke mit M. Sadelefs Adresse. 
8) ECCC humu, oder Christus dem Voll-'.e vorgestellt, rechts
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.