Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rubens, A. - Santi, Rafael
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784434
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784628
Rudhardt. 
Bue , 
Henry 
de 
sich in Paris der Malerei. und lebt daselbst noch gegenwärtg als 
auaübende Künstlerin. Sie maltBildnisse, historische Darstellungen 
und Genrestiiclse. Ihre Werke datiren von 1327 an. 
Budbardt , 
Buthardt. 
BUÖOlPh , Sflmllßl", Maler von Ilcichenweyer, lernte in Strassbixrg 
und lebte dann bei 50. Jahre im Wiirzbiargischen, bis er 1690 Ca- 
binetsmaler der Marlsgrülin von Ansbach wurde. Vnn 1095  
1705 arbeitete er in Nürnberg, starb aber 1715 in Erlangen, 7.1 
Jahre alt. 
Dieser Rudolph malte meistens Landschaften, die er nach der 
Natur {leissig ausarbeitete. In der v. Derschatfschen Sammlung; swar, 
eine braun lavirle Zeichnung von ihm, welche zwei Hirten vor- 
stellt, wovon der eine die Flöte blüsst.  
RUÜOIPh; Friederich Jühann; ein Schreiner von Augsburg, ver- 
feriigte nzehrere Altäre, und auch architcktonische- Zeichnungen, 
deren eimge gestochen wurden. Starb 1754 im 62. Jahre. 
1311169117119  G-p Zeichner, lebte zu Anfang des 18- Jilhrhündßflä. 
Einige seiner Zeichnungen sind im dem Werke: Dllounmenta Pa- 
dßrbßrilßlläiß-V Nürnberg 171.5, gestochen. Sie sind ohne Be- 
deutung. 
Budolphl, Michael und Andreas, Architekten, der (YTSWPE von 
NiCClCPSClIlEIIIlU im Erzgebirge. der ziveite, der Sohn, von Magde. 
lnurg gebiirtig, wo Michael Stadthaumeislcr war. Diese beiden 
Iiiiixstler leten 1625 die Festungwverlie in Magdehiirg an, bei 
welchen Andreas die Hauptarbeit übernommen zu haben scheint, 
da er früher Ingenieur in schwedischen Diensten wnr. Später trat 
er in Dienste des Herzogs Ernst I. von Gotha, welcher ihm 1615 
den Bau des Residenzschlosses zum Friedenstein zu Gotha Über- 
trug. Im Jahre 1065 legte er auch die neuen Feslungswerlse in 
Gothn an. Näheres s. F. Budolphi Gntha diplnmatica elc. Siarh 
1980 1111 78. Jahre. Michael erlebte den Brand von Magdeburg 
nicht mehr. 
nudülPhuib Ludwlg; Kupfer-stechen und Kunsklmiindler zu Altona, 
war in den beiden ersten Decenniem des 19. Jahrhunderts thü- 
tig. Es finden sich Ansichten hnmburgischer Gegenden von 
ihm, womit er ein in semexn Verlage erschienenes Nlodejuurual 
zierte. 
Budolph, Gotthold, Maler, wurde 1789 zu Annaberg geboren, 
Er malte Portraite und Landschaften, und lithographirte auch 
solche. 
Rlldf, Peter, Bildhauer xfon München, war Schüler von Hans Do- 
nauer, der ihn 1604 ffexsagle. Hierauf übte er als Meister seine 
Kunst, und arbeitete fur Kxrclxen und Klöster. 
Im Jahre 1629 erscheint im Register der Malerzunft ein Bild- 
hauer Matthäus Budt, ebenfalls als ausübender Künstler. 
B119; HCUTY deä 13, nannte sich in Frankreich der Landschaftsma- 
ler H. van der Straaten oder Verstauen. De Rue, oder de 1a Run 
steht auf seinen Zeichnungen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.