Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1779230
S8 
Beyter. 
Rhein , 
N icoln us. 
Teniers. VVenigslens sind dic- 
dirt. Man findet sie selten. 
folgenden 
nach 
Blätter 
Teuiers 
1) Ein Jäger mit drei Iwlnnden spricht mit einem Bauern, der 
sich auf dcn Stock lehnt, I1. 
2) Zwei Hausen , der eine stehend, der andere liegend, nach 
links gewendet, k]. qn. fol. 
5) Dieselben Ihlaasen, nach rechts hin. Mit Muncurncfs Adres- 
60. H. (In. F0]. 
4) Zwei Jagdhunde in einer Landschaft, seliene Rädirungß  
Bßytßr, s. Reiter. 
Bezel, Budolph Nicolaus Daniel,  geboren zu 
Braunschweig 1725, arbeitete an verschiedenen Höfen mit großem 
Beifall. Starb um 1792. 
B939 v Luca da; Maler, lebte um 1650 zu Venedig. Buschiui sagt. 
dass dieser Rczo historische Darstellungen gemalt habe. 
BÜZZI, IIIÜTÜUQ, Bildhauer von Lugano, l-zam in früherer Jugend 
nach Genua, und liess sich clzrals ansübender Künstler nieder. 
Man faml da verschiedene Statuen von seiner Hand, 
Sein Sohn Simon war ebenfalls Bildhauer, starb aber in jun- 
gen Jahren.- 
Bezzuoü: EFCOIC; Maler, der einzig aus einem Malerbriefe (V. 
105), den Pietro Lauro vun Mudena an ihn richtete bekannt zu 
seyn scheint. Er war ein geschickter Künstler. 
BeZSCh, s. Retzsch.  
Bhadcn: VV' BÜTOI] VÜÜ; Kunstliebhaber und Zeichner, lebte i-n 
neuester Zeit in Haag. Er zeichnet Landschaften: und Panorameu. 
Plhflll, s. Halm. 
Bhaude, 
Iihedlcrn, JOSOPIMÄXIIaIer zu Wien, ein wjelzt lebender geschickter 
Iiünstler. SeinevWen-lse bestehen in Landschaften und ThlßTi-tüClien. 
Bheen, 'I'he0dorus Justinus, Higtorienmalgr, lcbrg in der er- 
sten Hälfte des 18- Jahrhundert; in Holland. Er scheml Wenig bli- 
kannt zu seyn. 
Bhßglo, angeblich ein altgriechischer Graveur, den Sillig auf das 
Ansehen des M. de Clarac hin in seinem Catalugus artif. 
vet. aufnahm. Dieser Name enstand aus einer fälschen Lesart aus 
FNAIOTZ was  PHI 10T gelesen wurde. Lettre ä Mr- 
Sßhorn etc. pzir Baoul-Ruchettc p. 50. 
Ehe"): Nlcolalß: Kupferstecher, geb. zu VVien 1767, gcst. (lüSelb-it 
181g E! War Schüler von Jacobc, und plleßtc gleich diesem die 
5431951411119, Worin er theilweise Ausgezeichncrfles leistete, besonders 
in lliierstücken. Seine Blätter sind aber zahlreich; zu den Vßr- 
züglichsten gehören folgende, wobei wir bemerken, dass es Ab- 
drücke von aller Schrift gebe, und Abdrücke in Farben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.