Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784279
59a 
Rubens , 
Peter 
Paul. 
 L. Bildnisse, in alphabetischer Ordnung.  
 Albert, Erzherzog von Oesterreich, von Rubens 1610 gemalt. 
Ein Bildniss dieses Fiirsten und seiner Gemahlin Isabella ist auf 
dem liathhause zu Antwerpen. Auch Lord Spenccr, und der be- 
rühmte Denun besassen Bildnisse des Erzherzogs. J, Müller stach 
den Fürsten 1615 sitzend, als Gegenstück zu seinem Bildnisse der 
Infantin Isabella. J. Suyderli0et' stach dessen Bildniss in OVSIIOC Ein- 
fassung, und P. de Jude hat dieses Blatt 1621 copirt. Diese Copie, 
und eine etwas kleinere ohne Namen, erschien nach dem damals 
erfolgten Tod des Erzherzogs. Das Fliigelbild des Altares mit St. 
lldefons in der Gallerie zu Wien hat EICITEWYD gestochen. 
Albert von Savoyen zu Pferde. Im Schlosse zu Windsor. Passa- 
vant etc. S. 44. 
Anna Maria von Oesterreich, Gemahlin Ludwig XIII. in ei- 
nem mit Perlen besetzten Iileide. Lcbensgrosses Brustbiltl. Gallcrie 
zu Wien. Gest. von J. Louys. 
Mutter Anna de Jesu, Carmeliterin. Gest. 1641 von C. Galle, 
und copirt mit Galltfs Adresse. 
Arundel, (Thomas Ilowartl) Mylnrd, und seine Gattin, letztere 
im Lelinstnhle, die Rechte auf den Iiopf eines weisscn Hundes ge- 
legt, der Lord hinter ihr stehend, Lebensgrosse Figuren, unter 
einem herrlich gewebten Vorherige. Pillßläüiflßli zu München. 
 Derselbe im Ilarninch mit dem Commandostabe, der Helm auf 
dem Tische. Iiniestiicls, meistcrhaftes Bild in der Sammlung zu 
Warwikcastlc.  
 Derselbe Graf, Brustbiltl zwischen ä- Face und Profil mit glat- 
tem, herabfallendein Halskragen, nach Waagen II, 415 eines der 
schönsten Bildnisse, die Rubens je gemalt hat. In Castle Idloward, 
gest. von Houhracken. Auch Iinapton stach ArundeYs Brustbild. 
 Barea, Marcellianus de, ein Capuziner, und Heliodorus de 
Baron, ebenfalls Capuziner, letzterer Prediger Philipps? lV. von 
Spanien. Diese beiden Bildnisse sind im Kleinen gestochen, ohne 
Angabe des Steehers. Die Blätter mit v. Wyngaerdäs Adresse sind 
Copien. Das Bildniss Heliodor's hat auch Lauwers coyirt. 
Backx, Cornelis, Gründer des Collegiums in Löwen, als Bec- 
tor magnificus, eine Hand auf den Stuhl gestützt, angeblich in 
Rubens früher Zeit entstanden , 115 Z. hoch. Dieses Bildniss war 
bis 1840 in der Saxnmlungydes Scham? d'Avesehout zu Gent. Gest. 
von Voet. 
Bellarmin, Robert, Cardinal. Gest. von S. a BoIswert. 
Boonen, eine Frau aus dieser Familie, in schwarzem Iileide 
und reichem Schmuck. Im Jahre 1795 aus der Sammlung des Her- 
äilgs  Praslin fiir das Museum des Louvre erworben. Waagen 
 5 .1. 
Breughel, Jan (Velours), für dessen Epitaph in der St.'Geor- 
gen Iiirche zu Antwerpen gemalt. Dieses Bildniss erwarb im vo- 
rigen Jahrhunderte der Maler Omrneganls, und nach" dessen Tode 
erhielt es Schamp d'Aveschoot zu Gent, dessen Sammlung 1840 zer- 
streut wurde. 
Buckingham, Herzog von, 1625 in Paris gemalt, wie in der 
Biographie bemerkt. Der Besitzer des Bildes scheint unbekannt 
zu seyn. 
Catharina de Medici, s. Medici.  
Coustautia, Gemahlin des Königs Sigmund von Polen; mit 
der Krone auf dem Haupte, ganze lebensgrosse Figur. Pinakothek 
zu München.  " i 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.