Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1784167
Rubens , 
Peter 
Paul. 
581 
mit lauter Portraittiguren, für eine "Capelle in St. Bavo zu Gcnt 
gemalt. Gest. vnn F. Pilsen.  
Infant Ferdinand von Spanien und der Erzherzog Ferdinand 
von Oesterreich zu Pferde, wie sie die Schlecht von Nördlingen 
hefehligen, ein grosses, aber keines der vorzuglichsten Bilder des 
Meisters. Im Scblosse zu Windsor. 
Die Allianz des Königs Ferdinand von Ungarn, nachma- 
ligcn Kaisers, mit Carl Ferdinand, Infanten von Spanien, hei 
Nürdlingen 1634, mit den, allegorischen Nebenfiguren des; Nei- 
des und der Zwietracht, der Eintracht und des Friedens, wel- 
che das Gebälk tragen. Diese Darstellung malte Rubens beim 
Einzug des Erzherzogs Ferdinand in Antwerpen 1655 für einen. 
Triumphbogen, ein_ 12 F. 4 Z._breites _und 11 Sch. 5 Z. hohes 
Bild, welchesjetzt in der Gallerie zu_ Wien aufbewahrt wird. Die 
geistreiche Skizze zu diesem Allianzbilde ist in der Sammlung zu 
Lutonhoilsß- 
  Ein anderes grosses Bild, zu gleichem Zwecke gemalt, ist das 
nQuos Eguu. in Dresden, Neptun auf dem von Seepferclen gezoge- 
nen Nluschelwaagen, welches wir unter den mythologischen Dar- 
Stellungen erwähnt haben. 
Die Vermählung Philipps des Schönen mit der Prinzessin Jo- 
hanna von Araeonien. 
. FcrdinanilsbSieg bei Calloo, zwei andere ßilder, welche für 
die. Triumphbogen gemalt wurden. Sie wurden in einem Saale des 
Rathhanses zu Antwerpen aufgestellt. 
Ferdinand, Cardinal-Infant von Spanien, von Minerva geführt, 
welcher der Friede, der Uebertluss etc. folgen. Ein Bischof über- 
reicht ihm eine Schrift. Die 17 Provinzen sind -unter einer alle. 
gorisehen Gestalt dargestellt, welche der Krieg und die Hiiresie zu 
Boden driicken. Gest. von S. a Bulswert, als Triumphbogen. 
Ueber den _Einzug des Erzherzogs Ferdinand in Antwerpen 
haben wir ein eigenes Werk mit Text vonuGaspar Gevaerts auf 189 
Seiten, und 45 Blattern, welche die Gemalde enthalten, die Ru- 
bens zu den eilf grossen Triumphbogen fertigte, die Antwerpen 
damals. errichten liess. Diese Blätter sind von_Tli_ van Thuldcn, 
und der Titel von P. NeetTs: Pompa triumphalis intrnitiws Ferdi- 
nandi Avstriaci Hispaniarvm Infantis etc. Antverpiae 16:12, gr. fol. 
Die Verherrlichung König Jakobs 1., allegorische Darstellun- 
gen, im grossen Saale zu  die Apotheose 
des Königs den Mittelpunkt der neun Bilder des Plafonils bildet. 
Die beiden Bilder der niittlern Reihe stellen König Jakob als Be- 
 schützer des Friedens dar und wie er thronend seinen Sohn Carl zum 
Nachfolger bestimmt. Die vier Bilder zu de; Seiten enthalten al- 
leworische Vorstelluniven von k. Macht und ugend. Zu den bei- 
(lüril langen Seilen siiid grusse Friese mit linabengenien, die auf 
mit Löwen . Biiren, Widdern bespannte YVagen Getreidgarhjn 
und Friichte laden. Uebcr denZustand dieser Bilder s, oben i, 5:9 
Die Skizze zur Apotheose des Königs, ehedem i' 
lung Carl I. von England, kam später aus der (ilmerfiiä  
tonhall in die k. Eremitage zu St. Petersbui"; g 
Diese Dilrshenungdbt  Griihclin gestochen, dann der 
Prospekt und die Geuicn in "mpen ßeschäftigungelh L. Vorglch 
man stach den mittleren Thei] mit der Gruppe ans Kamins "und 
die beiden FriCSE "mit den spielenden Genien. 1 b l 
_Dßl' GWSssult-an an der Spitze seines Heeres, eine reiche Com- 
Posmuna gest. von P. Suutman.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.