Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1783996
564 
Rubens , 
Peter 
Paul. 
Die Originalskizze, ein vollkommen ausgefiihrtes Bildchen, 
besitzt Graf von Enzenberg in Innsbruck, der Besitzer einer der 
reichsten Privat-Kunstsammlungen Deutschlands. 
Die Darstellungen an's dem Leben St. Petrus haben wir im 
vorhergehenden Abschnitte erwähnt, da Christus die Hauptrolle 
s ielt. 
P Das Wunder des heil. Benedikt, eine reiche Composition mit 
fünfzig gruppirten Figuren, eine hewnndernimgswiirdige Skizze, 
von grosser Vollendung, war bis 1840 in der Sammlung des M, 
vd'Aveschoot in Gent, wurde aber in demselben Jahre um 25.700 
Fr. ersteigert. Im Aulttionskataloge ist das Bild mehr beschrieben 
und enthusiastisch erhoben. H. 59 Z., Br. QQ Z- 
In der Gnllerie zu Wien ist ein Kopf des hl. Andreas. 
Johannes anftPathinos, und derselbe im Oelkessel, zwei Dar- 
stellungen auf den Seiten der Flügel der Anbetung der liö- 
nige aus der St. Johanneskirche zu lYleclieln. 
St. Amhrusius verweigert dem Kaiser Theodosius den Eintritt 
in die Kirche zu Mailand. Altarbild mit iiherlebensgrossen Fign- 
ren, in der Gallerie zu Wien, das schönste Bild dieses Meisters 
im Belvedere. 
In v. Mannlich's Catalog der ehurpfälzischen Gemäldesamm. 
lung wird eine Skizze dieser Darstellung genannt. 
Der sterbende Antonius der Einsiedler, von Mönchen umge- 
ben Gallerie in Pommersfelden. Dieses Bild hat nach Waagen (H, 
und li. in D. I. 131) xeiWaS würdig Pathetisches. Gest. von P, 
Clouet 1649-, aber im spätem Drucke ohne 'Narnen des Stecher-s, 
nur mit Meyssenß und HubertPs Adresse. 
St. Athanasius stiisst mit dem Bischofsstabe auf einen unterlie- 
genden Gegner. Vor ihm schwebt ein kleiner Engel mit einem 
Bande, worauf der Name des Heiligen steht. Skizze zu einem 
Plafondgemültle, in der Gallerie zu Gotha. Rathgeber S. 55. 
St. Augustin mit dem Iiinde am Mceresstraude, schöne Com. 
position in der Augustinerkirclie zu Prag. Sehr schön in Aqua. 
tinta gestochen von W._Sehuldes. Eine andere veränderte Composi. 
tion stach A. Voet jun. 
St. Augustin von drei Engeln umgehen, wie er ein vom Pfeile 
durchbohrtes Herz hält, Skizze in der Gall- zu Gotha. Bathge- 
her S. 55. 
St. Basilius, mit Büchern unter ihm, und über ihm ein schwe. 
hender Engel. Skizze in der Gall. zu Gotha, nach Itathgeber, An- 
nalen etc. S. 55] von grosser Durchsichtigkeit in den Schatten und 
Reinheit der Töne in den Lichtern. 
Die Bekehrung des hl. Bavo, eine sehr reiche Cornposition. Die- 
ser Graf kniet, umgeben von seinen Höflingen, vor dem Abte, der 
ihn an der Stiege seines Klosters empfängt. Rechts wird unter 
die Armen Geld vertheilt. Gest. von F. Pilsen. 
In (ler englischen Nationalgullerie zu London ist ein sehr aus. 
geführtes Studium dazu, welches aus dem Pallaste Carega zu Ge- 
nua kommt. Die Charaktere der Köpfe sinel nach Waagen (H. u, 
K. l. 218) hier feiner, edler und mannigfaltiger als sonst, der Ton 
der Farbe Warm, aber minder durchsichtig als gewöhnlich. ß. 
Der heil. Bernhard, ein von Descamps, Reise etc. S. 181 er- 
wiihntes Bild. 
Derheil. Ghrisostomus in Patriarchenlsleidung, mit Kelch _und 
Evangelium, über ihm die symbolische Taube; zwei Engel neben ihm. 
Dieses herrliche Bild stammt aus der Abtei Eenam, und War bis
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.