Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778865
eigene: Wesen und die Iiunst verleidet hätten. Mrs. Jameson meint, 
dieses Köpfchen. m welchem der helle Geist der Freude aus jedem 
Zuge zugleich zu strahlen scheine, wäre hinreichend, eine ganze 
Legion düsterer Teufel zu bannen. Es ist darin das Fröhliche mit 
dem Schönen und dem Erhabenen verbunden. diess in einem Ge- 
mälde, wie auch der genannte Kopf des Todesengeles gemalt ist. 
_Ein reicher Schatz seiner Phantasiestücke liegt aber in seinem Porte- 
feuille in Zeichnung vor. Mehrere sind uns aber jetzt auch in Nach- 
bildungen vorhanden, seit 1835 eine Folge im englischen Stahl- 
titiche, unter dem Titel: Fancies, mit anmuthigen Erklärungen be- 
gleitet. Später hatte Retzsch selbst eine Folge von sechs solchen 
Compositionen radirt und erläutert. Diese Folge hat den Titels 
Phantasien und Wahrheiten; die einzelnen Blätter sind betitelt: 1) 
Apollo verläugnet, 2) die Mutter, 5) "das Menschenherz, 4) Kunst, 
5) ruhendes Landmüdchen, 6) Schlummer der Iiindhcit. Betzsch 
ist in Idee und Aulfassung ganz eigenthümlich, und mit einer 
Phantasie begabt, die wild iiber das Papier und die Leinwand dahin 
zu eilen scheint, aber bei aller Ueppigheitnicht ausschweift, weder 
in Form, noch Empfindung, wie lVlrs. Jamcson bemerkt. Letztere 
driicht auch ihre Verwunderung aus, dass bei dieser Lage in vie- 
len Zeichnungen und Gemälden des Meisters dennoch die grüsste 
Delikatesse der: Ausführung ciuzclner Thcile herrsche. Im Colorite 
gefiel er nicht jedem, allein Iictzsch hatte bei seiner cigenlhiimli- 
chen Auflassung auch sicher seinen eigenen Grund in der Verfah- 
rung. In Vogel von Vogelsteiifs bekannter Purtraitsammlung ist 
das Bildniss dieses Künstlers.   
Von Hetzsch erwähnen wir noch folgende VVerke, die gräss- 
tentheils als eigenhändige liatlirungen zu betrachten sind, und den 
Iiiinstler auch im Auslande bekannt und berühmt machten. Es sind 
diess geistreiche Illustrationen zu Göthäs, Schillers Bürger-E, Sha- 
lscspearcfs unsterblichen Werken. (Jotta ertheilte ihm schon 1822, 
den Auftrag, siimmlliclte Werke Schillefs mit Umrissen zu begleitcnn 
1) Umrisse zu Göthc's Faust, 26 Blätter, Stuttgart, 1828.  
Die Londoner Ausgabe ist betitelt: Goethe's Faust, from 
thc designs of lietzsch. 8. Der Pariser Nachstich hat den Ti- 
tel: Faust, 26 jolies gravures (Papres les clessins de Mr. Retzsch. 
 ziöme editiuxi, augmentee d'une analyse du drame de Goethe, 
16. In Göttingen erschienen diese Umrisse in qu. 8. 
2) Umrisse zu Giithds Faust, I. Theil. Von Retzsch selbst re- 
toiichirt und mit einigen neucn Platten vermehrt. Stuttg. 1854. 
qu. fol. Umrisse zu Götheä 15211155. _1l- Tllell, 11 Platten nebst 
Andeutungen. Stuttgart 1856. qu. lol.  
3) Gallerie zu Shakespeares dramatischen Werken in Umrissen. 
 Hamlet, 16 H. mit Text. Leipzig 1323, imp. 4. Nlacbeth. 
12 Blätter mit Text, (In. fol. llomeo und Julia. Mit Antiqu- 
tungen von B.von Miltitz, deutsch und in englischer Ueber. 
setzung. 15 Blätter, Leipzig 1856. gr- 4; König Lear, 43 
Iiliitter. Mit Andeutungen von B. v. Miltitz. Deutsch urld 
in englischer Uebersctzung, Lpz. 1833; gr. 4.; der Sturm, 
15 Blätter. Mit Erläut. von H. Ulrici, deutsch und englisch. 
 iupp. All; Olhellü, 13 Blätter. Mit Erliiuti; von 
Ulricl. Deutsch und englisch. Lpz. 18.12. imp. 4.   
(i) Die englischen Stahlstiche haben den Titel : Galiery of Shakes- 
peare, or illustrations of his dramatic Werks. London, 8- 
1) Hamlet. 17 lllq 2) liumeo and Juliet, 12 BL; 3) Mid- 
summcr nlghts dream, 6 BL;  Macbeth, 8 BL; 5) Tem- 
pest, 8 Bl- 
,4 g
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.