Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1783364
Bovelli. 
X 
Bovezzzmo , 
B-enedetto 
501 
Der Tod des heil. Joseph. recht am Bette ist Marla, llnlss 
Christus, unrl oben eine Gloria von Engeln. [Das Gemälde ist 
von Tommaso Redi, und in St, Maxjia de Candeli zu Florenz. 
ROVCIU, Landschaftsmaler, ein jetzt lebender italienischer Künstler. 
Es fiulen sich schöne Ansichten von seiner Hand gemall. 
BOVClli, Maler, ein älterer Künstler als die oben genannten, 
in der Burma moderna e antica crwähnt, Es wvird ihm in S. 
yanni e Paula eine Himmelfahrt Manä beigelegt. 
wirf! 
Glo- 
Bovere, Glovanm Mauro, Maler, genannt Fiaminghinp, weil 
sein Vater Richard, ein Flamämler. sich in Mailand niedergelas- 
sen hatte, wo auch Manro und sein Bruder Gio. Battista, eben- 
falls Fiaminghino genannt, geboren wurde. Diese beiden Brüder 
wurden aber auch Bossetti genannt. Mauro war anfangs Schüler 
des Camillo Prucaccini, ging aber dann zu Giuliu Cesare über, 
und blieb zeitlehenr. ein Nachbetrr der Procaccini. Er malte in 
liirchen und in Privathäiusern, in Frescu und in Oel, und so viel. 
dass Lanzi sagt, man finde in allen Winkeln Bilder von den Ge- 
brüdern Fiaminghini. Dies sind historische Darstellungen, Schlach- 
ten, Landschaften und Prospekte. In diesen Werken, wovon auch 
Gin. Battista und ein zweiter Bruder, Namens Marco, Theil hat, 
herrscht viel Geist und Feuer, aber wenig Studium und Fleiss. 
Die Rossetti gehören zu-den argen Manieristen ihrer Zeit. Zu 
Maurzfs besten Werken zählt Lanzi ein Abendrnahl in St. Angele 
zu Mailand. Der Künstler starb 16.10, wie Orlandi versichert. 
L. Palaviciimi radirte nach seinen Zeichnungen die Blätter zu fol- 
gendem Werke: Nunve invenzioni de Balli, Opera di Cesare Ne- 
gri. Milano 1004, fol. 
Mauro hat auch einige Landschaften mit Figuren und Thieren, 
und Schlachtstiiclse radirt. Diese Blätter sind mit M. R. fec., oder 
mit J. lYl. H. 1'. 1605i bezeichnet. 
Rovere, Gio. Battista, 
s. den obigen Artikel. 
(Fiaminghino), Marco und Richard, 
ROVETB, GlOViHlnl Battista della, Maler von Turin, ist; von dem 
oben erwähnten Gio, Batt. Fiamixighino zu unterscheiden. In S. 
Franciscol zu Turin ist ein Bild von ihm, welches den durch den 
Sündenfall der ersten hlenschei: erfolgten Tod vorstellt. Die Com- 
position ist sehr seltsam, darin Heiliges mit Profanem gemengt; 
die Parzen spinnen und weben, und schneiden den Faden entzwvei. 
Der Tud ersgheint in Persona. Auf diesem Bilde steht: Jo. Bapt. 
a Buere Taur. F. 1627. .  
In BossPs Guiila di Torino erscheint ein piemontesischer Hof- 
malpr, Namens Girulcuno della Bovere, der ebenfalls nach seinen 
Lebensverhältnissen unbekannt ist. 
Rovcre , 
Girolamo 
della , 
vorhergehenden 
äen 
Artikel. 
Rovcrio, 
Bartolumeo 
GOIIOVCSiLIi. 
BOVBZZEIXIO, BCHEÜCIZIO da, Bildhauer und Baumeister, wird Vrm 
Vasari unter die geschicktesten Iiiiustlcr seiner Zeit gezählt. Er 
führte mit Sansoviuo und Bandinelli sehr schöne historische Bas- 
rcließ aus, Arbeiten dieser Art sind aber in Italien sehr selten,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.