Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1783177
482 
Bonillard , 
Piem- 
Boullct , 
Jean 
Louis. 
bildung nach Paris, wo er schon seit mehr als zehn Jahren den 
Ruf eines der vorziiglichsten Künstlers seines Faches behauptet. 
Seine Bildnisse sind voll Leben und Wahrheit, und meisterhaft 
behandelt. Viele seine Portraite sind in dieser Hinsicht bewunde. 
rnngswiirdig zu nennen, da sich dazu auch eine frappunte Aelin- 
lichlaeit gesellt. Seinen Ruhm gründete er vornehmlich durch die 
historischen Bildnisre. Ilouillard hat Männer der höchsten Stände 
und Nutabilitäten gemalt, mehrere im Auftrage des lsgl. Ministe- 
rinms, wovon einige das historische Museum zu Versailles zieren, 
und in GavarrPs (ialeries hist. de Versailles abgebildet sind. U3 
sieht man die Bildnisse des Marsclials Soiilt, llerzpgs von Dalmn. 
tien (gestochen von Demare), des Marquis de Gruuchy (gestochen 
von Geille), des Charles de Sehomberg (gewichen von Juuberi), 
jenes von Dumonriez (gestochen von Nlansßnn). Dann malte er 
auch das Bilrlniss Napoleoifs in ganzer Figur, jenes des Marschals 
lVlagdonalil, Herzogs von Tarente, und mehrere andere Helden des 
liaiserrcichs. 
Büüiuilfd, Piefrß, Bildhauer zu Paris, ein jetzt lebender Kiinst- 
1er. Man hat von ihm verschiedene Bildwerhe in kleinerem ljur- 
mate, und darunter sind aixch 'l'hiere. 
Bouiilard, Mme. Frangoise Julie Aldrovandine,  
malerin, wurde 1801 zu Paris geboren, und von Saint unterrichtet. 
Es finden sich zahlreiche Bildnisse von ihr, worunter einige zu den 
besten Arbeiten dieser Art gehören. Auf dem Salon von 1:524 wurde 
Sie nuch mit einer guhlenen Medaille beehrt. 
 Dann ertheilt Mine. llziuillard, eine gehorne Lenuir, auch 
Unterricht im Zeichnen und Malen. Der folgende liiinstlcr könnte 
ihr Gatte seyn; wenigstens urtheilte er ihr Unterricht.  
Bßtlinafd-de-LIICIUZC, Maler zu "Paris, ein "Iiiinstler unser: 
Jahrhunderts. malte lliltlnii-zse in Oel und Miniatur. S. auch den 
vorhergehenden Artihel. 1 
BOUiilBt, Landschaftsmaler zu Paris, ein jetlt lebender Künstler, 
dessen VYcrlse sehr gefällig sind, uhgleich er nur'unter die Mai- 
ster zweiten Ranges zu setzen ist. _Wir hennen ihn seit 1355, 
BOUineTUOIlt, 8.; jener von Heineclie (Nachrichten etc. II. S74) 
erwähnte liupferstechexi, heisst S. Vouillement. 
'ROlliuiOUg luäTie Anne, Furmschneideriti, s. J. M. Papillon. Sie 
war die Gattin dieses Mannes. nav- 
BOIIROIIS, N. N , Zeichner und Verfertiger getriuhener Arbeiten 
von Nygnx-vegen, hatte in der ersten Iliilfte xles 13. Jahrliundgx-[s 
Ruf. Er ferti te viele von Silber uml Kupfer getriebene Arbeiten 
auf Talclgeräthexi und amlr-rcn Znnlnerwcrlaeu. Auch einzelne Bus. 
relief und Ileliefbilalnisse findet nran vuu llllll. Der Churfiirst vun 
der Pfalz gab ihm viel Beschäftigung. ln ll. van Eynclcds G9- 
schieglqnis etc, I. Blatt C. Nru. 2 findet man das Bildniss dieses 
launstreichen Mannes, nach einem getriebenen Werlse in Ruine;- 
"Ä 
gestochen. Starb um 1750- 
Boullet, 3821!! LOUlS, Zeichner und Iiupfcrstccher von Arles in 
der Provence, war Schüler von C. Mullan und von {fuilly, we]. 
 chcr an ihm einen gefährlichen Ncbenbuhler hatte. Seinen Ruhm 
gründete er in Ronr, w_o cr die beriihuxteslc-h Ifumstler _z_u Seim," 
Freunden zählte, wie einen C. Maratu, G. kern u. n- Diesc lNla.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.