Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1782722
Bossi 
oder 
de 
Bubeis , 
Girolnmo. 
437 
auf welchem er geschlafen zu haben scheint. Köcher und 
Bogen liegen in der Mitte vorn auf dem Boden: Nach 
Guercino. H. 8 Z. 10 L., Br. 6 Z. [4 L. 
Rossi oder de Rubens, Gnrolamo, Mam- von Bregcia, wird  
[Mama's Schüler gehalten, erscheint aber als Nachahmer des Bonvi- 
cino, dessen Schule ins Süssliche und Iiraftlose ausartete. Dieser 
Charakter spricht sich auch in einem Bilde des Rossi aus, in sei- 
ner Madonna mit mehreren Heiligen bei S. Alessandru zu Vene- 
dig. Bliihte um 1640. 
BOSS! oder de RUbßiS, GIFOIRIIIO, Kupferstecher, wurde um 
1680 in Rom geboren, und zum Unterschiede von dem lobi- 
gen Maler und Radirer dieses Namens der Jüngere genannt. 
Die Ausscheidungen der Werke dieses Meister sind indessen 
nicht schwer, indem der Alte seine Blätter ätzte, der jiin- 
gere selbe nach moderner Weise gestochen hat. Er hatte auch ei- 
nen Sohn Namens Girolamo, der in der Weise des Vaters arbei- 
tete. Von diesem sind einige Bildnisse von Cardinälen. Girolamu 
Rossi war auch Bunstverleger, mithin ein Nachkömmling des äl- 
teren Gio. Batt. llossi. Bei ihm erschien eine Reihe von 22 hi- 
storischen Darstellungen, die Rafael in verschiedenen Zimmern 
des Vatikan gemalt hatte, unter dem Titel: Picturae Raphaelis Sanc- 
tii Ürbinatis etc. F. Aquila clel et incid. 1722. 
1) Pabst Pins V., nach Scipione Gaetano (Pulzone) k]. fol. 
2) Alessandro Allori, detto Bronzino, Maler, für die florentinl- 
sche Serie de ritratti gestochen, wie die fol enden Blätter. 
5) Dicgo Velasquez de Silva, Serie etc., kl. R5. 
4) Quintin Messis, k]. fol. 
5) Mario Balassi, kl. fol. 
Ö) Giacomo Coppi. kl. fol. 
7) Baldassaro Franceschini, kl. fol. 
S) Curlo Luth. kl. fol.  
9) Tommaso Manzuoli, kl. fol. 
10) Christoph Schwarz, k]. fol. 
 11) Eine Sammlung von 2-1 Bildnissen von Cardiniilen, fol. 
P. Pazzi und andere haben diese Folge fortgesetzt. 
12) St. Carolus Borromäus vor dem Kreuze knieend, nach A. 
Carracci, gr. fol. 
15) St. Nicolaus a Maria, nach F. Bonavilla, gr. fol. 
14) Die Ruhe der heil. Familie in Aegypten, das unter dem 
Namen la Zingara bekannte Bild Correggioä, 1719 nach ei- 
ner Copie von H. Carracci gestochen, da das Original zu 
Grunde gegangen ist, fol. 
15) Die Mailnnna mit dem Jesuskinde schlummernd, nach Cor- 
reggiu, lsl. lbl.  
16) Die Martcr des hl. Agapitus unter Kaiser Aurelian. Er ist 
über FGUEF an einem Plahl verkehrt aufgehangen. Nach G. 
Ozlazzi 1710 gcstuchen, gr. fol.  
17) Die Verkündigung Mariä, nach Michel Angele von D. Bar- 
herius gezeichnet, fol. 
13) Der heil. Johannes von Nepnmuck, fol. 
19) Die Seligsprechung des Pater Joseph de Leunissa, nach F, 
ßertusi, fol.  
20) U01" lißubflcr Helene, nach G. Reni, qu. fnl. 
2.1) Ein iVIQS-üllibtld im Hufe des Quirinals von C. Muratti ge- 
zeichnet, fol. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.