Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1781898
54 
Boos , 
Johann 
Heinrich. 
sters, von ihm selbst gemalt. Roos hatte ahcr auch viele andere 
Portraite gemalt. Er durchreiste mehrere Städte Deutschlands, und 
schiint auch in Italien gewesen zu scyn, da der Inhalt einiger Sek 
ner Bilder auf einen Aufenthalt in diesem Lande schhessen lässt 
1m Jahre 1056 verehelichte er sich in Strasshurg mit Anna Blume- 
rich, und licss sich in dem folgenden Jahre (nicht 1671) in Fund," 
furt a. lVI. nieder, wo er bis an seinen 1085 erfolgten Tod eine 
ausserordentlichc Thiitigheit entwickelte. Anfangs malte crlahr- 
märhte mit kleinen Figuren und lustigen Auftritten, doch sind 
diese Bilder nicht zahlreich. da er viele Bildnisse malen musste. 
In Frankfurt malte er fast alle. bedeutendeirFamilien. Auch der 
Churfiirst Johann Philipp von Mainz berief ihn, um dessen  
trait zu malen. Die (jrossen des Hofes folgten alle nach. Am 
Hofe des Lauilgrafen von I-lessen-Cassel malte er mit seinem Bfu- 
der Theodor ebenfalls viele Bildnisse. Indessen Arbeiten dieser 
Art unternahm er nie aus freier Wahl; sein Lieblingsfach blieb 
immer die Landschafts (und Thiermalcrei. Auch die Zeichnun- 
gen, deren sich eine grosse Anzahl _vun ihm finden," sind tremich. 
Sie sind mit Tusch und Bister behandelt, _mit Ruthel schattirt, 
oder ganz, in Rothstein {und in schwarzer Kreide ziusgefiilirt. F0]- 
gende Meister haben nach seinen Zeichnungen oder (ieiiiiilclen ge- 
stachen. Ph. liilian stach das Bildniss des huxistlers. aet. suae .532. 
an. 16518, mit Declication an den_lVleistcr. Auch J. F. iVlurggusiel-n 
hat sein Bildniss gestochen , sowie Schweycr. 
Balzer: Ruhende Hiihe und Schafe in einer Geliirgslandschaft; 
1791, gr. fgl. Verschiedene Thiergruppen und Studien, 5 BL 8_ 
Bartsch A.: ElJlLlCS düaniiiiaux dass. lpar H. Ruos. A Vienng 
chez Stoechl, 12 herrliche Blätter, liiihe, Stiere und Esel,  
Schöne Tliiergruppen; Iiiilie, Schafe etc. in reichen Land- 
schaften. lbid. Ö Blätter, qu. fnl. Ein grosser liegender Bulle nacli 
rechts, geistreich radirt. Ibid- qu. fol. Copien nach Ni-o. 31 und 
59 der Blätter von Beos. 
Burdö: Ein liegendes Schaf, radirt, 12.  
Dunlser: Schöne Thier- und Hirteiigruppen: Liirre de ditfe- 
rents sujets _de ßgures et aniinaux par H. Ruos. 8 geätzte Blätter, 
qu. fol. 
Eckart 0.: Six fcuilles (Paniinaux, ful. und qu. 4. 
Hertzinger, A.: Studien von Schafen, Widdern, Ziegen, E591" 
etc. 52 schön radirte Bl. kl. qu. fol. Eine Gruppe von Widdern, 
dann eine Iiuh und Ziege, zwei Aquatintahlätter, qu. ful. Schöne 
Landschaft bei Abendbeleuchtung. in der Mitte eine alte Hirtin, 
welche das Schaf liebhnset, hinter ihr Ruinen, 1796 in Aquat. ge- 
stechen, s. gr. roy. fol. Eine Cupie von Nro. 58 des Blattes von 
Beos. 
Huet: Studien nach Txhiergruppen, zwei mclirte Blätter yggh 
u. fol. 
q Huquier exc.: Verschiedene liiihe und Stiere, 6 Blätter, k1_ 
qu. fol. 
liilian, G.: Die kämpfenden Stiere,  clerIBulle auf den am 
deren springend ,  die heimltehrentle Heerde, reiche Compusitio- 
neu, 5 Bl. in Schwarzkunst, gr. qu. fnl. 
Kilian, Ph.: Die Anbetung der Hirten, Landschaft, fol. Da, 
Bildniss des Schöppen Ph. Fleischbein. 
Rnorfs Verlag: Schöne Thiergruppen. 12 geistreich rgdirte 
Blätter. mit zwei Titeln: Thiei-e von H. Rqoiherßle und zweite 
Sammlung, qii. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.