Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1781605
Rolli 
Boli, 
oder 
Antonio. 
325 
achäftes unkundige Maler zu seinem Nachtheil führte, so dass ei- 
zulßtzt die Palette wieder hervorsuchen musste. Starb 1727.  
h Dieser lliunsälcr hat auch mehrere Blätter radirt, die 1iu den 
sc önsteii iirer rt gezä t werden können. Rolli behande te die 
Nadel sehr zierlich und sorgfältig, und dabei mit solcher Sicher- 
heit in der Lage der Striche, (lass man ein gestoclienes Blatt vor 
sich zu haben glaubt. Auch in der Zeichnung sind seine Arbeiten 
zu rühmen. Sie sind mit seinem Namen oder mit den Initialen 
desselben bezeichnet. Bartsch, P. gr. XIX. p. 5113 ff. verzeichnet 6 
Blätter von ihm, und als Anhang eine von Gori erwähnte Taufe Chri- 
sti. Welche aber Bartsch dein D. Bonavera vinilicirt. lVIattioli ra- 
wttlaknach ihm das Fßlatt Nro. 124, und Episcopius stach zwei auf 
o 'cn getragene iguren, 
1) Die heil. Jungfrau mit dem Iiiiiile auf dem Schoosse sitzend, 
iron Wolken umgeben, aus iivelclien ein Lichtstrahl dringt, 
in welchem SEChSICIIGFUbIXDlSLiPiO erscheinen. Das Jesuskind 
steht und hält einen Vogel in der Hand. Links unten iin 
Rande steht der Naine wtlarloic, wessvvegen man die Zeich- 
nung dem C. Cignarii beilegt. Der Radirer hat sich nicht 
gcnanng, maäi Cäiefält gibt; den G. M. Rolli als solchen. 
11.11 .un 2 . an , r.8Z.5L. 
2) Lucretia iin Momente sich zu "erdolchcn. Es kommen drei 
Krieger heran, und im Grunde rechts schwört Collatinus 
(Illenli Tarätllttlil-IS Raähe. {in Rgndiä untenlz; Canutus Innen. G. 
 oinus ec. .5 .5  r. Z.t . 
MGmi iltltlhlllitixllileCläß eäliiznnen in dieser Darstellung die 
arter (er  argaret a.  
5) Die Qharitas auf Wolken von drei Kindern umgehen, nach 
dem schonen Bilde des Lorl. Carracci in der Dominikaner 
Iurche zu Bologna. In einer Einfassung von Laubwerk, 
oGben  Eaxrlttouchiän. [Linlsä unten: L. C. In" rechts 
lose o o i. .12 .3  r.7Z.3L. 
lt) Die Religign ulnddUrania, erstere auf dem Throne sitzend 
mit einem 'nge er-i as Iireuz hält, Urania vor ihr knieend. 
Rechts oben trägen Engel das Wap en des Pubstes Gregor 
Xlll. Ein anderes Wap en siehtman links unten am Throne. 
Bcähtls liest man: Josetlfo Rolli In. et F. H. 10 Z. g L., Br, 
7 . t  ,  
5) Die Zeichenkunst. eine weibliche Gestalt mit dem Reiss- 
brette, neben ihr der Genius der Malerei, halbe Figur. Un- 
tleii llitl ilandäe: Lau. EHSIÄIIGlZlUSBPIDXllI. Joseph Rollius inei- 
cit. .i2'.mit2 . an, r.gZ.2L. 
 6) Das Wappen des Cardinals Boneampagni, von fünf getliigel- 
ten Gcnien umgeben, die man links auf einer Wolke sieht. 
Nach links. hin am Piedestal der Balustrade steht: Grn. Piz- 
goliölni, gtältlä unten an der Saule: G. Rolli te. H. g Z., 
r. . . 
7) Titel _zu einem Zeichenbuche nach Guercino, links dessen 
älltilllSä von_ zwei kugeln gehalten. Giuseppe Rolli fec. 
(Jtiläliifßll. ratlirtesBlatt, nicht im Bartscli (Ich {OL 
3) Die laufe Christi im Jordan, nach einem Ggfnälde Albgnfg 
in_S. Giorgio zu Bologna, wird v0_n Gori dein G. M. Rolli 
beigelegt, Bartsch aber halt es tur die Arbeit Dom. Bonrivera. 
von Bologna, der 
(von, A. M. Colouna 
 oder Antonio, Perspektivmaler 
 Bruder des Obigen, wurde 1645 geboren, "und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.