Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1781133
273 
Rode, 
Christian 
Bernhard. 
152) Der Tod"? des Herzogs Leopold von Braunschweig, 11er in 
der Oder ertrank, als er den Ungliicklichen zu Hiilfe eilte, 
1735. qnß fol. 
155  156) Die vier Monumente preussischer Heerfiihrer, gr. [L 
a) Sbhworin , fnllenrl den Sieg umarmenll. 
b) VVintcrfelclt, Büste auf einem Picilestal mit der Mus; 
der Geschichte.  
c) Iieilh, Medaillen auf einer Urne, vom Siege mit Lor- 
heern Vgeschuiiicl-st. 
 d) Kleist; Meclaillon auf dem Sarliuphagc, von Clio ge- 
krönt.  
157) Die Büste des Grafen Iblertzberg in ememläund. .Unten 
ist ein Genius mit Attributen und Kronen von Lorbeer und 
Getreide. E. F. Cum. de Hertzberg, 1779 gemalt. 1792 ra- 
dirt,  
153) Büste des Generals A. H. von Alvensleben, eine auf dem T; 
sche stehende Urne, mit der Inschrift; Praefccto equitum 
Rirti Pio Gummilitones Amici, 1777 für die Kirche zu Fride- 
j berg gemalt, fol. 
159) Der_ Arzt Moehsen, Medaillen mit Genien und Beivverlsen, 
radirt von Rode, gestochen von J. C. Iirüger und beeudigt 
 von G. F. Schmidt,  
160.)  Bildniss der Frau Sulzer, mit allegorischer Umgebung, 
u 10. 
dlrlythologische und allegorische Darstellungen. 
161) Amorlhvän einer Biene gestochen, beklagt sich bei der lYIut- 
(Eli,    
162) Amor's nächtlicher Zuspruch bei Anacreon, M. .71. 
165) Die drei Parzen mit dem Genius der Gesundheit. Mit De_ 
dication an Dr. Moesen,  
164) Anmr mit der Fackel, während man ein Fass "einschlägt und 
seinen Köcher mit Wein füllt. NBClIISIÜCli, (i. 
165) Die Göttin der Nacht mit ihrem Gefolge. Plafund im  
Schlosse zu Potsdam, qu. Hol. D 
166) Ino und Melicerte unter die Götter des Meeres aufgenom- 
men, qu. fol. 
167) Amynms mit der Iironevon Blumen, und Chloe im Bade, nach 
Rmnlefs Ode, gr. ful. 
168) Silen im Schlafe genecht, nach VirgiPs Ecloge, 1777, ful, 
16g) Amynlas zieht zum Schutjze eines Baumes einen Damm, nach 
 S. Gessneüs Idylle. H. 0 Z., Br. {ä Z. 
170) Daphnis stellt die Phyllis dem Palämon vor, nach Gessnefs 
Idylle  gr. 4. 
171) Mars in der Schmiede Vulkan's, während Venus die Pfeile 
Amofs in Honig taucht, nach Anacreoxi, qu. fol.  
172) Sylvia beweint ihren verwundeten Hirsch, 4. 
175) Vulkan, miteinem Feuerbrande, verjagt den Borcas mit sei- 
nem Gefolge, nach Ramlefs Idre. qu, fol. 
174) Venus beweint den Adonis, während Liebesgötter den Eber 
herbeiführen , nach 'I'heocrit, qu. lbl. 
175) Die Liebesgötter mit dem Eber, ein kleiner Friei, VOD der 
Gegenseite genommen. H. 5 Z., Br. 10 Z. 
176) Der Sixnois und Scamaucler ergiessen ihr Wasser, um den 
Achilles zu ersäufen, k]. qu. fol. 
177) Die Industrie, ein sitzenrles Weib imit dem Spinnroclsen 
und einer geflügelten Sanduhr, ß.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.