Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1781046
Bochel. 
Rocks. 
269 
5) Ansichten von königlichen Schlössern f"  
 wlch M. d M   "r m" smmhlßs 
heiaufgathr e ("mm 1716 nach (Jlrard und de 1a Monce. 
Rochel , 
Kegel. 
BOChGS; E-y nennt Fiissly einen linpfcrstecher, der nach IIeckePs 
Zeichnung die Ansicht des Durfes Wickenham gestochen hat. Dies 
ist wahrscheinlich Eduard Rocker.    
Bechers , 
ÖCS: 
Desrochers. 
BOCIIGIJIB, Jean, Bildhauer aus Pnrisfliam unier der Regierung der 
Cathanna 11. nach St. fetersbixrg, und führte da viele Werke aus 
Auftrag des kgl. Hofes aus; Spiitefwvuvde er auch Prbfessur der 
Bildhauerlkunst an der liais. Akademie, 'und um seine Verdienste 
zu ehren, ertheilte man ihm den Titel eines Cullegienrathes. Starb 
um 1803-     
BOChlCÜTlC, PICITC; Forlnschmeider zu Paris, wizr Zeitgenosse von 
Jean Cnusin, und ein geschickter Künstler seines Faches. Er zierte 
einige Andarhtshiichcr mit Holzschnitte-n, wie die nLegende duröeu 
welche 1557 zu Paris bei J. Ruelle gcxirnckt wurde. Auf einigen 
dieser Blätter stehen die Buchstaben P. B., d'e'reu sich la-ber auch 
Raefus oder Bnefe bediente. Papilloh erwähnt dieses Künstlers 
nur ubenhin, Malpö wusste etwas mehr von ihm; 
BOOhÜIl, heisst im Mbrgenblatte 1807i S. 987 ein Kiinstler, der Ver- 
suche mit dem Steindruclie gemacht hatte, die jedoch sehr unge- 
nügend auslielen. 
BOClILISSGII, C-g Zeichner und Maler im Haag, ein jetzt lebender 
geschickter Iiiinstler. Er malt Bildnisse. und Genrebilder, viel 
zahlreicher sind aber die Zeichnungen. Mehrere sind in Holz ge- 
schnitten. Proben dieser Art finden wir in folgenden 'Werlsen: 
 Gysbrecht van Amstel, Treurspel door J. von Vondel. Mit Haut- 
prenten geillustreerd duor C. Rochussen, Haag 1841-; Legendes 
des artistes, par J. Collin de Plancy, Haage 18112- Diß Holzschnitte 
sind von den Schülern der Holzschneideschule im Haag ausgeführt. 
Dann gibt es auch einen H. Bochussnn, von welchem 1340 im 
Lolsale des liunstvereins in München ein Bild ausgestellt war, wel- 
ches eine Schreclaensscene aus Tirol vorstellt. Wir nennen dieses 
grässliche Machwerk hier nur, dass der geschickte Künstler C. Ro- 
ehusseu nicht mit diesem H. Rochussen verwechselt werden möge. 
B-Üßkel; H-g nennt Füssly einen, nach seiner Ansicht, fast ganz un- 
bekannten Künstler, nach welchem G. Maxinus eine Tabagie gesto- 
chen hat. Dies ist Henry Rockes, genannt Zgrg oder Sorg. Er 
wird gewöhnlich unter dem Namen Zorg rubnclrt. 
ROCkhUlS, Landschaftsmaler, einjetztlebender niederlähdischer Künst- 
ler, der uns 1850 zuerst bekannt wurde. Im Kunstblane diese; 
Jahres heisst es, dass seine Gemälde an Both und Hacken er- 
innern.  
306145, Maler, gehöft zu den erstenxKünstlern seines Faches, des- 
16m Lebcnsverhiilhlxßsß aber dennoch unbekannt sind. Es finden
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.