Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1781013
266 
Bocca , 
Bocca 
oder 
Bocco, 
Micllele. 
ROCCCI, A-y Maler zu Prav. arbeitete in der ersten Hälfte des 18_ 
 n  
Jahrhundcrgs, Nach scmer Zexclnnung stach A. Neureutter das Cru- 
cifix auf der Brüclve zu Prag. 
E0003, Carlo delläl, Iiupfersteeher, stand zu Mailand unter Lei- 
tung des berühmten J. Longhi, und gehört jetzt selbst seit meh- 
reren Jahren zu den vorzüglichsteu italienischen Iiupferstechcrn, 
Folgende Blätter gehen den Beweis hiezu. Ausser diesen lieferte 
er viele Vignetten für Buchhändler, die theilweise sehr gelun. 
gen sind: 
1) Die Anbetung der Könige, sehr reiche und grosse ComposL 
tinn. Der Zug der Könige kommt vom Gebirge herab, und 
in den Lüften ist eine Engelsglorie, nach einem berühmten 
 Frescobilde von B. Luini in Sarona. Hauptblatt der neueren 
Stecherkunst, das Gegenstück zu Ant. Ghibertfs Darstellung 
im Tempel nach demselben Meister (1818). s. gr. imp. ful. 
2) Maria betet das Jesuskind an, nach Lelio Orsi, gr. fol. 
5) Christus am Oelberg, eines der früheren grösseren Blätter 
" des Meisters.  
E0003, ChPiStOfÜTÜ, Maler von Valsesia, wird von Bartoli er- 
wähnt, ohne Zeitbestimmung. In Varallo sah er Bilder vun ihm. 
E0003, GlQCOIIIO, Maler vonliumgvarschülerdes Daniel rlaVolterra, 
hatte aber wenig Erfindungsgzibe, und musste sich daher fremder 
Zeichnungen bedienen, besonders seines Meisteis und Buonamt- 
ti's. Er wusste aber auch diese Hiilfsmittel nicht sehr verstän- 
dig zu gebrauchen. Seine Arbeiten in Piom verrietlien nur einen 
mittelmässigen Maler. Seine Thätiglseit fällt zwischen 1560  94_ 
Er erreichte ein hohes Alter. Man legt ihm ein Monngramm 
bei, welches sich auf Zeichnungen findet. aber: wahrscheinlich mit 
Unrecht. 
BOCCH, DONCIÜCO; Maler_ von Vnärong, war um 1716 Schüler 
von S. Prunali. Er goplrte gpwuhnlxch die Werkg berühmter 
Meister, und malte wenig nach engener Erfindung. Semer erwähnt 
Pozzo. 
Bocca , 
Francesco , 
Rocca. 
E0008, GiOVGUDi BZlttlSIa, Architekturmaler von Bologna, vep. 
zierte mchrere Kirchen Cremonzfs, wo er sich 168;"; nicderliess. 
Bartoli nennt einen Fruncesco Rocca, der ebenfalls Architelsturmaler 
1er war und in Cremona lebte, beide sind aber Vernxulhlich Eine 
Person.  
Desplaces stach nach einem G.  Roccq ein grosses Blatt, un- 
ter dem Titel, nla bouche de 1a VCFIICK. Dxeser Mund der Wahr- 
heit steht auf einem gmssen Fussgestelle und ist von Figuren um- 
geben. 
30003 Oder ROGGO, MIClIBlB, Maler, hatte den Beinamen Pan- 
migianinn jun., weil er von Parma gebiirtig war. Er war einer 
der besten Maler seiner Zeit, dessen Bilder selbst in vurzüglicheu 
Sammlungen eine Stelle fanden. Lanzi sagt auch, er verdiene 
wohl gekannt zu werden, namentlich um ilm nicht mit_ lYIaz-zula 
und Scaglia zu verwechseln, die ebenfalls Parmegianini sxch nann-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.