Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1780952
60 
Robusti, 
Jäcopo. 
gar gemalt, und daselhst als Wunder der Iiunst gepriesen; dann 
das Gehdlli dieses Zimmers war in das Gemälde su schon aufgß 
nuiiimen, und mit so viel IiI-nntniss der Perspektive nachgeahmt. 
dass es den Ort noch (ilUIlHll so grucs erscheinen liess. als er wann 
Später wurde es iii der liirclie alln Salute aufgestellt, wo es a5" 
verlor. Tintorettn hatte es als eines seiner nallpiweltlhß mit dem 
Namen bezeichnet. 
Das Abendmahl, ein Bild der alten französischen Sammlung 
in welchem sich die verderbliche Richtung des liiiiistlerä auf unek, 
lreiilichc VVcise kund gibt. Es ist nicht aufgestellt. Ehednin wal- 
diesc-s Bild m der Sammlung des Prinzen von Carignan. 
Das nbeiitliiinlihin der Sfiinmlung zu Corsliauihuuse hält Vtfmh 
gen tiir ein gutes Bild des (Jiac. Bassann.  
Das Abendmahl, nach einer Zeichnung von B. Picai-t gestu- 
chen, liir die liiiposturcs iniiiiceiilc-s. 
Das Abendmahl, iii S. Gerväasio zu Venedig. (Gestochen von 
A. Zncchi liir das Teatro di Venezia, kleiner um E. Sadeler.) 
Christus vor Pilatus, in der Iiirche S. llucco zu Venedi" G  
stechen vnii N. ßrzien, und N. Cuchiii liir die Tahellae Piiiijingej 
Die Versputliing Christi. lnv Juhiiriiieuni zu Griiz. 
Die Anstellung Christi durch Pilatus (Ecte liuiiio), kleine F; u- 
_ren. Piiiiilsutlicli zii Nliiiicheii. g 
Der tudtc Christus von Engeln unterstützt und betrauen ein, 
geistreiche, in den llilntiven lebhaft dramatische, in der Eäiqjun, 
liefe und glühende Skizze. {Yluseiiin des Luuvre. " 
Die lireiiznbiieliiiiung, ehedem in der Fiallerie Qrleans, von 
Herzog von llritlgewater um 600 Pfd. gekauft. 
 Christus vom Iireiize ebgenonimen liegt im _Scho0_sse der nhu- 
niachtigen lWiitter und _wird von Joseph vun Ariinnlhia und Nim- 
denius, so wie von ZWTPIIFTEJUGFI hetraurrt. Ganze Figuren in hal. 
her Lebensgrösse. (inllerie in Wien. (Gestochen von E. Sadeler. 
eopirt vun H. de Polten, dri- das ganze Kreuz und eine Leiter an: 
hrachle;_ z-iiiedäopie mit Munciarxiefs Adresse; Stiche vnn G_ Te_ 
niiiii, [iisehetius und Liirenzini.) 
Der Leichnam Christi auf dem Schuosse der Mutter, Cabinet 
llcirer dkiiguilles. (Gestochen von Cnelemans.) 
lDile ilireuzabnlelirnueiig, flüchtige Sliizze, acliteclsig. ln der a]. 
ten ag  "rmiztisisc ien canim uug. 
Die ltreiizaliiiehmuiig. In der Tdieatinerlairche zu Miiiicheyy, 
Der Leichnam Christi von Maria und Joseyh gehalten, Qhe- 
dem in Siilzdahluin, lebensgmsse Figuren. 
Der Leichnam Christi auf dein Schousse der Maria, von Blan- 
delenci und Johannes gehalten. Cabinet lteyzist. (Gestochen v.  
Visscher.) 
Die Kreuzigung Christi, ein wegen der Ohigmzilität der Dar- 
stellung gei-ülimtes Bild, fiir die Schule des heil. lloclius gemalt, 
und mit dem Namen des Meisters bezeichnet. Ag. Cal-yagci hat e; 
in Kupfer gestochen. "Piiiwreilo selbust geslziiiil, es sei iin Stiche 
Vieles besser gezdiclinet, als im Gemultle. Eine alteCupie diese; 
Blattes ist von F. Valesius, ebenlälls im grusysen Formate. Eine 
gegenseitige Copie hat die Adresse von Sudeler.  E- Hainzel- 
mxuin stach das Bild von der Seite des Originals, und in dexjßrösse 
des Iiupfersiichs vun Carracci ist der Holzschnitt von Juckson. 
Auch Piaget, S. Durelli und P. Soldatini haben diese Darstellung 
gestochen.)     
Die hreuzigung, edle Comyusition von funf Figuren, geist. 
reich gemalt, aber etwas iluiilibl. Sammlung zu Cßrällillllllßllse.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.