Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1780868
Robinson, 
Robinson , 
J 01m 
Ilenry. 
251 
I0) The ruine 'd'l'emple of Diana. Ruinen mit landschaftlicher 
Umgehung und mit drei Figuren. B. Robinson fe. J. S. ex. 
     
11) The ruin 'd'l'emple uf Apollo, das Gegenstück, mit J. Smillfs 
Adresse. 
12) Landschaft mit Hahn, Henne, Gluclse mit fiinf Iiüchlein. 
  
15) Landschaft mit Wasser, Schwänen, Enten, Fischreiher und 
"Vögeln. Robinson fecit. J. Sniith. ex. H. 8 Z. 5 L., Br. 
6 2.15 L.  
14) Landschaft mit Haasen, Fuchs, Dachs u. anderen Thieren. 
 "v 
15) Landschaft mit Geflügel, links bei einem Nlonumente zwei Pfau- 
en. Ein vorzüglich schönes Blatt.  3 Z. 7 L., Br. 6 Z. 
9 L. Bei Weigel Q Thl. 
16) Eine Gehirgslandschaft mit Wasserfall, rechts ein sitzender 
Mann. J. Beclictt ex. H. 7 Z. 821. L., Br. 0 Z. 1 L. 
17) Landschaft mit dem Hirten, Wolf und Scliaafen.  Brngill 
inx. J. Smith ex. H. 5 Z. 25 L., Br. 7 Z. 2 L. 
'18)Eantl5(1h3ft mit einer Fontaine, Jäger, Hund und Ziegen. 
  
 19) Landschaft mit" dem Hirten, Ziegen und Schafen. H. 5 Z. 
   
26) Todtes Federwild. Ein Fasan hängt an der Flinte, und der 
Jagdhund bewacht das Ganze. Rechts unten: Rubinson inv. 
et fec- H. 9 Z., Br. 6 Z. 10 L.   
 Dieses Blatt wurde sehr genau copirL. Das Original ist 
etwas ängstlich behandelt, aber fein und eHelttvull.    
 zixVögel, Fische und Früchte. Bechett exc. kl. ful,  l 
22) Ein 'l.'isch mit Wild, Fischen und Früchten. 4.  :  
BQbIUSOII, JOhU, Maler, arbeitete in cler ersten Hälfte des 13, 
Jahrhunderts in Lundun. J. Faber stach nach ihm ein Blatt in 
Mezzotinto: The amorous Beauty betitelt, fol.    
BÜbIIISOU; nennt Fiorillo einen englischen Bildnissmaler, der in van 
der Banlßßs Manier arbeitete, und viele Aufträge erhielt. Er be- 
kleidete seine Figuren im Geschmacke van Dyclfs. Starb 1745 un- 
gefähr 50 Jahre alt.   . 
BOlJlIlSOn, TlIOIIIBS, Landschaftsmaler, war Schüler von Wilson 
und Nachahmer (lesselben. Er machte sich um 1700 bekannt, beson- 
ders durch seine Ansichten interressanter englischer Gegcndenund 
Orte. Dann malte Robinson auch Schlachtbilder, woxunter jenes, 
 welches die Schlacht von Balynahinch vorstellt, von Fiorillo, be- 
sonders geriihmt wird. Auch die Ansicht des Biesendammes in Ir- 
land , mit seinen ungeheueren Basaltsäuleit, zeichnet isiclraus. 
BOlJIUSOII, JOhn Ilcnry, Kupferstecher zu London, wurde um 
1800 geburcn, und an der Akademie der erwähnten Stadtfzuixf 
Iiiinstler herangebildet. Er übte sich mit grösstem Eifer im Zeich- 
nen, machte sich auch mit den Grundsätzen der Malerei vertraut, 
und versäumte überhaupt nichts, was einen Künstler seines Faches 
Fördern konnte. Robinson gehört auch zu den bessten. englischen 
Chalcugraphen, wie die zahlreichen Blätter beweisen,- die sich- von 
ihm finden. Es sind dieses Slahlstiche und Arbeiten in Kupfer, 
alle trefflich und eines vorzüglichen Meisters wcrth. Blätter er-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.