Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1780559
220 
Rizzoi 
F rancesco 
Girolamo. 
Bobatz , 
demnach mit 
und zwar um 1560. Dieser Künstler kann 
gen nicht Eine Person seyn. 
Obi- 
dem 
Bizzo, Francesco und Girolamo, 5. F. und G. da St. Cmcm 
BiZZOIi, ein Ihmstdrechsler zu Padua, ein in seinem Fache höchst 
 lsunstreicher Mann. Er ahmtc die von Liebhabern gesuchten Elfen- 
bcinreliefs des Mittelalters täuschend nach, und eopirte auch neun-e 
Bildwcrlse sehr gut. Im lehre 1827 wurde" "n liumtblattß die 
Copiexl 'vnu zwei grossen Basreließ von Qanuva gerul_1n1t: Alcibia- 
des von Sokrates vcrtheinliget, urid Venus m der Schnuede Vulkans 
B0 oder Bhaude, Giovanni Pietro de, fand Ticoz_zi in den 
Registern der Cnihcilralevun Cremoiia einen berühmten Architekten ge. 
ncinnt, der in der letzteren Zeit des 15. Jahrhunderte Ober-Inspec- 
tor der kirchlichen Gebäude _(lCl' Stadt und der Didcese von Cm? 
mopa war. Iin Jahre 1501 setzte er auf die Fronle (les_Dome; 
eine Attika im griechisch-römiischen Style, suchte Eibe? beim Auf- 
bau die altdeutsuhen Formen möglicher XVeise damit in Häirmunie 
zu bringen. was jedoch der fremdai-tigen Theile wegen nicht ge- 
lingen konnte. In den Nischen brachte er vier Sfatiien von He; 
ligen an. Einige Jahre später (1508) setzte er auf das_ Früllllspiy, 
ein Thiirinchen. mit vier Statuen von lueriihinten Archrteklen und 
Bildhauerin Diesen Aulbatz findet Ticuzzi sehr schön, auein 
bei dieser ganzen Umgestaltung möchte einem Horazens Grotesk, 
einfallen:  
Ilulnano 
cnpiti 
equinam 
pictor 
cervicem 
Jungere 
si velit, 
etc. 
m), Qe7ovanni, nennt Bosöhini einen Schüler 
aYm vermuthlich Johann Rutteuhamer ist. 
Tintorettds , 
der 
Bobalto oder Bobato, Giovanni Stefano, Maler, geb, zu 
Savullil 164g, bildete sich zu Rom in Marattfs Schule, besuchte 
auch andere Städte Italiens und Deutschlands, und hatte dann bei 
seiner Rückkehr bald den Buf eines der vorzüglichstendiünstler 
Savonzfs gegründet. Allein diesen rechtfertigennnur die Bilde,- 
seiner früherer: Zeit; später ergab er sich dem Sprelnvcrlor alle: 
Ehrgefiilnl 11ml arbeitete handwerlasmässig für die merlrlgsten Prei59_ 
Lanzi behauptet daher, Savona habe keinen besseren und keinen 
schlechteren Maler als ihn gehabt. 
BÜhaTt,  Maler, wird unter die Schüler des J. van 
Huysum gezählt. Er malte Blumen und Ifxb-iichle, lebende und 
todte Thiere, Jagden u. n. mit grossem Bellqlle. Um 1_770 1mm 
Robart nach Augsburg und wurde da Mltghecä der lsalserliclnen 
Akademie; er scheint aber noch um 1780 gearbeitet zu haben. 
Robatu), s. Rnbalto. 
Bobatza FCPCllYli-lfld, Bildhauer von Omlowitz in Böhmen, wal- 
Sclxüler des Hofbildhauers Cuudruy in Dresden, und ein Iiünst- 
ler von Talent, welches aber nicht zur Ausbildung 1mm, da er sich 
in Folge einer tiefen Dlelanclxulie 1'555 im 25. Jahre das Lebe" 
nahm. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.