Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1780415
206 
Bising, 
John. 
i 
Bist, 
Christoph. 
Blsmg, 301m, Maler zu London. war ein jüngerer Zeitgenosse du 
Joshua Reynnlcis. und überlebte diesen Meister. Er war noch um 1314 
am Leben. W. Ward stach zwei Blätter in Nlezzotiuto. unlßr m1. 
genden Titeln: Juvcnile amusement, und Juvenile Emplnymem, 
painted by J. Rising und J. Reynulds. Sie stellen Kinder in Land. 
schaften vor. 
B-lSlmg, Genremaler, ein Künstler unsers Jahrlxundertsf Es finden 
xlch von ihm Darstellungen aus dem Volksleben. 
Blss, Franz, Maler von Moskau, wurde 1804 geboren, und in Da. 
ris zum Künstler laerangebildet. Er lebte längere Zeit in (llßseg 
Stadt und führte da mehrere Werke aus, du: in Bildnissen und 
geschichtlichen Darstellungen bestchcn. Man" erkennt in dlesßu 
Bildern einen Schüler des Baron Gros.  
RlSSl, Johann BFUIIO, Maler, ein Schweizer von Geburt, lies, 
sich in Prag nieder, und gründete da seinen Ruf. Dlabacz fand 
seinen Thauungstnatrikelvon iög-Luud somit könnte er der Vater ei_ 
ncs Johann Anton Rissy gewesen seyn, dessen ebenfalls Dlabacz 
erwähnt. Er wanBiix-ger und Maler, und starb 1758 in Prag. 
Bissy, Johann Anton, s. den obigen Artikel. 
BISI, GOiiliflßd, Zeichner und Hupferstecher von Stuttgart, genau 
daselbst den Unterricht des berühmten G.__von Müller, der ihn in 
kurzer Zeit zu seinen vorziiglichsten Schulern zählte. Bist hauß 
nicht nur tüchtige Axilage zum Iiupferstecher; er war auch ein 
trefflicher Zeichner. Um als solcher die möglichst hohe Stufe zu 
erreichen, unternahm er sogar eine Reise nach Italien. In R011] 
ltam er mit den Riepenhausen in Berührung und radirte auch für die 
Geschichte der Malerei derselben ein Paar Blätter. Zu seinen Haupt- 
werken, die daselbst entstanden, gehört eine lireidezeichnung nach 
Schiclfs herühmtem Gemälde mit Apollo unter den Hirten, die ex. 
1810 vollendete, um darnach einen Iiupferstich zu liefern. Dann 
fertigte Bist auch eine treilliche Zeichnung nach RaiaePs Madünna 
im Pallaste Lante; diese ist aber die letzte Arbeit des Künstlers, 
da er 1824 in Rom starb.  
1) Friedrich Iiönig von WiirterubergQ Brustbild nach Seele. 
Oval mit einer allegorischen Einfassung, ful. 
2) Charlotte Au uste liönigixr von Wiirtemberg, nach Stirn- 
brand 1821,  
Es gibt Abdrücke vor der Schrift.   
5) Der ungläubige Thomas, nach Giotto, fur Riepenhausenk 
Geschichte der Malerei, gr. 4-   
(t) Die Himmelfahrt Christi, reiche Compositlonen von Giotto, 
fiir dasselbe Werk, qu. fol.  
5) Neapolitanische Fischer in Verehrung eines Mnrienbilzles, 
nach Biepenhausen rndirt, lsl. qu. lol. 
 Ö) DieDioscuren erscheinen dem Orest, nach Matthäi im Um- 
risse gestochen, lsl. fol.  
7) Apollo unter den Hirten, nach einem berühmten Bilde von 
G, Schick im Umrisse gestochen, gr. fol. 
3) Die Blätter für des Prinzen Maximilian von Neuvvied bra- 
siliamsche Reise. 
Bist, 
Christoph , 
Landschaftsmaler , 
wurde 
1'291 
zu Augsburg
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.