Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1780217
186 
Higaud , 
Hyacinthe. 
Cardinus 
oder gr. ful. 
Lebret, 
und 
Vater 
Sohn , 
Bei; 
VOD 
Coelemans , 
fo 
Gelehrte und Künstler. 
Nicoles Boileau Despröaux mit der Feder in der Hand 1704 
P. Drevet sc. 1706, fol. In kleinem Formate von Chereau, llave 
net, _Daull6, le Boy, Pctit, Savard, le Beau, Dclaunay. P. Pica, 
stach 1718 sein Bilrlniss für die Folioausgahe seiner Werke. Amste, 
dann chcz Morlicr. 
(T h]. B. Poquelin de Moliöre, berühmter, französischer Lustspiel 
1c ter. 
Jean de Racine, der griisste französische Trngiher. 
Pierre Corneille, der Schöpfer des französischen Trauerspiels 
' Diese drei Bildnisse sind im historischen Museum zu Ver. 
sallles. 
Jean de la Fontaine 16)0. Edelinck sc. fiir ?erault's Hemme, 
illustres, fol. 
B. Picard, Pinsio, C. Dupin, E. Ficquet, J. llScotimDesrochei-g 
Delaunay haben dieses Bildniss im Iileinen gestochen. Das Origi; 
nal ist im historischen Museum zu Versailles. 
B. de Fontenelle 1702. M. Dossier sc. 1709. 8. 
J. F. Begnard. Ficquet sc. 8. 
Charles dTIozier, k. Hath. 1686- G- Edelinck SC- 1691- fül- 
Maximilien Titon, ccuyer 1688. P. Drevet sc. fol. 
Jean läalthasar Keller, commissaire des fontes de Partillerie de 
Franco, 1695. Edelinch sc. 1697, gr. 4. i 
COPiG von liileinschmirlt, fol. 
Das Original ist neben jenem dcs J. J. Keller im historischen 
lVluscum zu Versailles, gcst. von Sichling fiir die Goll. liist. 
Pierre Surircy de St. Bemi, commissa-ire proviucial de l'arti]_ 
lerie de France 1695. Edelinch sc. 1697. gr.  
Pieri-e Clcment Dalfincourt, Ingenieur du Roi, stehend mit ei- 
lleni Bogen Papier. J. Audran sc. lil. fol. 
Nicolnus Delnunay 1713. J. Chereau sc. 1719. fol. 
Claude Gendron, Medecin 170.1. J. Daulld sc. 1757. fol. 
J. B. Silva, Dr. medicinae 1740. G. F. Schmidt. sc. 1142. gr. fo], 
Gny Cresceut Fagon, prernicur mödecin de Fioi 169.1. Edelinqk 
sc. 1695. hl. fol. i 
Francois de ln Peyronie, Chirurgien. J. Daullö sc. 1755. fol, 
Jules l-lnrdou in Mansart, Architekt, ITOZ. Edelinchsc. 170i. gr. fo]_ 
Das Original bvfintlet sich im Museum des Louvre. Im Grunde 
sieht man die Iiirche der Invalidcn. 
Robert de Cotte, Intendant des hzitimens, jardins etc. mit dem 
Buche 1713. Drevet sc. 1717. fol. Dieses berühmte Blatt ist unter 
dem Namen des Bildnisses mit der schönen Hand belimlnt. 
Louis zle Boulogzie, ccuyer etc. 172g. Lcpicic sc. 1756- fnl. 
bPigrpg Mignqnl, Premier [ieintre du Roi, mit Crayun und Port- 
feuille 1691. Schmidt fec. 17411. fol. 
 Das Original befindet sich im NIuseum des Louvre.  
Le Brun und Mignard. Im hist. Museum zu Versailles, ehe- 
dem in Museum des Louvre. Gest. von Pedrctti fiir die Gall. hlsL 
Charles de. ln lI-"osse, peintre du Hoi 1691. Duchange sc.170?, hl. Ful. 
Claude Hnlld, peinlre du roi 1725. Delaruiessin sc. 1750 fol. 
Joseph Parrocel, peintrc de batailles 1691. J. G. Wille sc. 1741. 
fol. 
Sebastian Bourdon, peintre du Hoi 1753 L. Cars sc. 1755. fol. 
llr-rl Iiopf hat Buurdou selbst gemalt. Fiigaurl das Uehrige. 
Simon Schynvuet, Architehturzeichner. P. Schenck sc. 4.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.