Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778468
Beni , 
Guido. 
711 
Petersburg ist in dem russischen Gallericwerlte Nun Labenslsy ge- 
stochen, das Pariser Bild von Boulanger, von Lochon, und_von Diag- 
sard im lWIus. Napoleun. Eine andere Darstellung ist mit: C. Er- 
rard exc. bezeichnet.  
 Maria betet das vor ihr auf dem [iissen liegende Jesuslsind an, 
lebensgrosses Brustbild in einer Rundung. Gall. zu XVien. Gesto- 
clte-n von P. Gleditsch.   
Madonna mit dem Iiinde. Gall. zu Pommersfelden. 
Eine [Vladonna von bewunderungswiirdiger Rundung und von 
äusserst zarter Vollendung. _Ein Hauptwerk dieser Gattung, in der 
Sammlung des Cardinals fesch.  
lYIaria mit dem liinde, weclhes der heil. Franz anbetct- Ebe- 
dem in Malmaison, jetzt in der Eremitage zu St. Petersburg. 
Die Anbetung der liiinige, ein kleines trefflichcs Bild in der 
lt. Eremitage zu St. Petersburg. Iiadirt von Carrncci.  
Maria in Verehrung des schlafenden liindes (le Silence), von 
P. Coombes im schwarzer Manier gestochen, und der Gräfin von 
Salisbury zugceignet.    
Maria in Demuth beide Hände auf die-Brust legend. Ehedem 
in der Iiirche S. Bartolomeo de Bergnmasco. Gestochen von F. 
Pozzi.     
Strenge hat eine ähnliche Darstellung gestochen, so wie G. 
Lazzarini.       
Maria mit dem Iiinde an einer Mauer, wie sie; die XNindel 
aufhebt. Gestochen von J. Save.  
 Nlnria mit dem liinde sitzend, welches der lt. Johannes um- 
armt. Gestochen von St. Picart.  
Maria mit dem liinde auf dem Schoosse im Buche lesend. 
Gestochen von Desbois.     
Maria mit dem liinde und dem kleinen Johannes auf wann", 
von Petrus und Paulus umgeben. Von eincmiUnbelsannten gesto- 
chen, in S. BartolPs Manier. 
Maria auf VVolltßn, das Iiind haltend und von zwei Engeln 
ben. hlit lYlariette exc. 
lVIarin mit dem liinde und dem kleinen Johannes. Aus Ai. 
guilltfs Cabinet, gestochen von Coelemans.  
1_ Die Himmelfahrt der Maria. Sie schwebt, von zwei Engeln 
unterstützt und von Cherubim umgeben,mitausgebreiteten Ar- 
men und wonnevollem Bliclte in der mit ltimmlischem Glanze er- 
füllten Gloria. Lebensgrosse Figuren, auf 'l'alfent gemalt, ehemals 
in ilei-Gallerie zu Düsseldorf, jetzt in der h. Pinakothek zu München. 
Gestochen von Bettelini, Carl Hess, und 1320 von C. H. Schuler. 
Im 17. Jahrhunderte hat G. B. Bolognixii eine solche Üarstellung 
radirt. ln lithographirten Abbildungen haben wir dieses Bild von 
llantlstängel und von Piloty. Die, Zeichnung dazu, in linighs 
Sammlung. hat C. Metz für sein Zeichnungswerlt gestocl1en._ 
Die Himmelfahrt 'Mariä, unten eine wundersam erschütterte 
Gruppe um das Grab, im Vorgrunde ein Betender. -Diese Darstel- 
lung war fiir Genua bestimmt. In der Eremitage zu St. Peters- 
burg sieht man eine solche. Gestochen von F. Bruni.  
Prestel stach eine reiche, grosse Composition der Himmelfahrt, 
nach einer Zeichnung desPraunßctien Cabinets.   ; 
8- q-Dlß Ilinimel-fahrt Maria. 1m Museum zu Lyon. 
Die Llinnnelfahrt lYlariä, lebensgrosse Figuren, untextGuidrfs 
wEinfluss gemalt. Gallerie des Cardinal Fesch.  
Dieschmerzhafte Maria, mit erhobenem Blicke und auf der 
Brust gehreuzigteu Händen, ötter vorkommend, der Büstd einer 
Niobe nachgebildet, zu Berlin, in-Paris, in Bologna etc.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.