Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1779787
Job. 
Richter , 
Salomon. 
Richter, 
Bad. 
Heinr. 
143 
rich in den Anfangsgriinden der Zeichenkunst unterrichtet. Hier. 
auf ertheiltel ihm der Hauptmann Gonmrd Unterricht, und endlich 
nahm sich der berühmte schwedische Maler liraift seiner an. Er 
baute zu Berlin und in Potsdam mehrere l-Iiiimsar. und fertigte auch 
viele Plane, du: nicht zur Ausführung kamen. Richter war k. 
preußischer Olaerhufbaurath. Dann malte er auch Landschaften in 
Oel. Starb 1310. 
Ptlßhtßr, J0l121nn SEIlOmOII, Zeichner und Knpferstecher, wurde. 
176i in Dresden geboren, und daiselbst zum Künstler herangehil- 
det. Später begleitete er Lesken als Zeichner auf seinen naturlii- 
sturischen Tieisen in Sachsen, und alle Kupfer in dem Reisewerke 
desselben sind nach Riclitefs Zeichnung von verschiedenen Künst- 
lern gestochen. Später liess siehider Meister in Leipzig nieder 
und starb da 1802. Richter radirte viele landschaftliche Darstellun- 
gen, deren einige, zum Coloriren bestimmt waren. Seine Blätter 
sind zart behandelt Dann haben wir von Richter auch eine Un- 
terweisung zum Zeichnen für Anfänger. Leipzig, 1791 , t'ul., und 
eine kurzgefasste Anweissung, Blumen zu nähen, sticken und nach 
der Natur zu zeichnen, Lpz. 1795. 
1) Bildniss des Malers Christian Frye, leicht radirt zum Co- 
loriren , 8. 
2) Verschiedene Ansichten von Leipzig und der Umgegend, 
rziclirt und colorirt, qu.  
5) Merkwürdige Ansichten der sächsischen Oherlniisitz, jede 
Darstellung auf dem Blatte benannt: der Todlenstcin, Ba- 
saltherg hei Ostritz, der liclchstein hei Oybin, Tafelfichte, 
vier Gegenden bei Breslau. Richter del. Sehönberg sc. Rich- 
 ter fertigte die Zeichnungen, und raclirte einen Theilfiß 
Blätter.  u. qu. 3. 
lt) Ansicht von Leipzig, qu. fol. 
5) Ansicht des Paiilinertiofes claselbst, qu. fol. 
6) Die Ausrufer Leipzigs, 12 Blätter, 8. 
7) Leipziger Moden von 1780, 15 Blätter in 8. 
Richter, Jolianna Juhana Friederike,  Friederilie Richter. 
Blßhtßr, P-, Iiupferstecher, einer der vielen Künstler diese: Na- 
mens, dessen Verhältnisse wir nicht liellllßfl- Fßlßendßs Blatt nach 
der Zeichnung eines anderen Richten-k, ist von thm. 
1) Ruine Salzburg bei Neustadt an fler _Saale, oder der alte Kö- 
nigshof, Iiarl des Grossen gewohnlxclter Aufenthalt. ltadirt 
und culorirt. H. 17 Z. Ö L-, Br- g Z.  
BlOlllICF, B-g Histuriennxaler, ein Deutscher von Geburt, lebte zu 
Anfang unsers Jahrhuutlers in London, und erwarb sich da Bei- 
fall, da er im historischen Fache Bedeutendes leistete. Ratlos stach 
nach ihm Christus mit Petrus auf dem Meere, ein Blatt in roy. 
ful. ln grossen Lithographien haben wir diese Darstellung von 
Alsleben und Peclragliu. 
Richter, _BOITI.EIII; Maler, arbeifete _zu Anfang 
zu Frexburg In Sachsen, und fur die Kirchen 
noch um 1050 thang. 
des 17. Jahrhunderts 
der Umgegend. War 
Richter, ßudolphÄleinrich, Zeichner, Maler und Architekt von 
Ißiönigstein in Mcxssen, stand im Dienste fies Markgrafen vrm Bay- 
reuth. Im Jahre 1750 wurde er Baninspßlilnr, da zu jener Zeit
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.