Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1779751
140 
Richter , 
Hans. 
Richter , 
Johann. 
Blclllißf, HZIHS, Maler, arbeitete in der zweiten Hälfte des 16.Jahr- 
hunderts in einigen Orten des sächsischen Erzgebirges, wie zu. 
Freiberg, Schellenbcrg und Altenberg. In der St. Peterskirche zu 
Schellenberg malte er den Predigtstuhl, die Emporkirche u. 41., 
und erhielt dafiir 2 (alte) Schock. 40 Gulden sächsisch. Bergner's 
Besehr. der Stadt Sehellenberg. S. 45.  
Blcllißf, IIIIUS GCÜTS", Bildhauer, arbeitete in der zweiten Hälfte 
des 17. Jahrhunderts in Sachsen. Er war von 1669  74 bei der 
Restauratiun der alten churfürstlichen Capelle in Meissen thätig. 
Richter, Heinrich Vvllhßlm, Maler von Cassel, wurde 1819 ge- 
boren, und an der Kunstschule seiner Vaterstadt unterrichtet. Er 
malt Stillleben und andere Bilder. 
Richter, Henry, Zeichner und KupFerstecher, arbeitete in der 
zweiten Iliilüe des 18. Jahrhunderts, und noch in der ersten Zeig 
des folgenden. Seine Blätter sind in Punlstirmanier behandelt, nach 
der im vorigen Jahrhunderte beliebten Weise, wenige in Mezzotintu. 
J) Die Büste Napoleon's, nach Ccracchi, fol. 
2) Thc Sorrows uf Lady Alice, ein graziöses Märlehen vor ei. 
nem Grabmale die Harfe spielend. Designed ancl Engraved by 
Henry Richter. Oval, fol. 
5) Christ cnnsecraling the Sacramcnt, nach einem Gemälde von 
Stotthard, fol. 
Richter; Henry, Zeichner und Maler zu London, ein jetzt leben- 
der geschickter Künstler. Seine Werke bestehen grösstentheils in 
Genrebildern, sowohl in Oel, als Aquarell. In diesen Darstellun- 
gen herrscht Witz und Derbheit, aber ohne in Carrilsatur auszu- 
arten. Diese Bilder finden daher grossen Beifall. Eines derselben, 
Ehe tight shoe betitelt, ist seit 1850 aus einem Mezzutinto-Blatte 
ekannt. 
Richter, JGPGmlBS, Maler, lebte um die Mitte des 17. Jahrhun- 
derts in VVeimar. Er malte Bildnisse, deren nach damaligem Ge- 
brauche einige gestochen wurden. J. Dürr stach 1651 jenes des 
Physikers Joh. Zeisegolcl in Jena. 
Richter: JQhQUTI, ein Schwede von Geburt, hatte als Architektur- 
maler Ruf. Er hielt sich längere Zeit in Italien auf; um 1750 in 
Vßnßtlig- B. Vugel stach nach seinen Zeichnungen 10 AnSiChlCIl V01! 
Venedig in schwarzer Manier. 
Blßhllef, JOlIElUD, Maler, wurde 1749 in Prag geboren, und in 
Wien herangebildet. Er wollte Geistlicher werden, und wnr schon 
als Theologe inscribirt; gab aber seinen Vorsatz auf, da er an 
Schmutzer einen väterlichen Lehrer fand. Richter malte gute Dild- 
nisse, und befasste sich auch mit dem Zeichnungsunterriclite. Lebte 
noch 1815 in Prag.  
Blchmrs ß-lühann, Maler von Coblenz, einer der vorziigliehsten 
jetzt lebenden Künstler dieses Namens. Von seinem Vater, einem 
Goldschmiede zu gleichem Geschäfte bestimmt, reiste er in seinem 
19. Jahre nach Paris, um sich dnselbst hierin auszubilden, allem 
die freundliche Aufmunterung; des Malers Girodet Trinson be- 
stimmte ihn die ilvlalarei zu erlernen, und als dieser Nletster Illlll
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.