Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rhenghiero, Rhenghieri. - Rubens, P. P.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1778235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1779481
PIiCCi 1 
Giuliano. 
RiCCi 1 
Brlawco. 
118 
Figuren, V09 Ph- Thomassin auf 9 Blätterqin drei Abtbeiiungßu 
gestochen, dfc zusammen ein s. gr. imp. foho ausmachen. G. Cort 
stach den hell. Iliuronymus in der Wüste. 
Ricci de Novum starb 1620 im75. Jahre, wie della Valle angibt. 
Rißßi, Giuliant), liupfcrstecher, der NeiTc des Marcs, arbeitete in 
der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu Venedig. Fr radirte Land- 
schaften; mit Giauxpicoii eine Folge nach Gemälden des Murco 
lHcci. 
PUCCI, MEIPCO, Landschaltsmaler und lladirer, wurde 1679 in Bel- 
luiio geboren, und von seinem Oheim Sebastian Ricci unterrichtet, 
welchen lYlarco zuletzt weit übertraf, so wie denn dieser Künstler 
Überhaupt als derjenige gilt, der nach '.l'itian in der Venediger 
Schule die Landschaft aiu glücklichsten geptlcgt. Lanzi sagt, dass 
man keineswegs UhGYiTCllIlE, wenn man behauptet, vor ihm hätten 
wenige die landschaftliche Natur mit solcher Wahrheit aufgefasst, 
und seine Nachtolgcr seyen ihm darin nie gleich gekommen; aber 
um seine Tkeftlichltcit zu würdigen, genüge es nicht, die Land- 
schaften zu sehen. die er für den Handel malte und an Kaufleute 
ahliess, noch auch diejenigen, welche er a tempera aufZiegenfelle 
malte, sondern die in Oel und ileissigei- gearbeiteten müsse man 
sehen, welche leichter in England, als in Italien zu finden seyen. 
Die meisten sind den aninuthigen Gegenden von Belluno entnom- 
men. Auch zu Paris und in London arbeitete dieser Iiiinstler, er 
kehrte aber zeitweise immer nach Hclluno zurück, um neue Stu- 
dien zu machen. Einige seiner Bilder sind mit Baulichkeiteti ge- 
ziert, andcre mit Figuren und Thieren. In der k. k. Gallerie zu 
Wien ist eine Landschaft mit der Taufe Christi. Zahlreich sind 
seine VVerlxe in der Galleric zu Turin und in jener in Dresden. Da 
findet nion mehrere seiner grösscrsn Landschalten , mit mannigfal- 
tiger Staifage; auch eine Winterlandscliaft und eine Marine. Bicci 
starb 172g. 
Mehrere Werlse dieses Künstlers sind gestochen. Bartolozzi 
stach iiir Wagners Verlag 8 grossc Landschaften: Yolpato eine 
Folge von 10 Landschaften; Jampicoli und Jul. Ricci eine Folge 
von 12 Blättern, unter dem Titel: Ilaccolta di 12 P3951 lnVelltati. 
e dipinti da celcbre M. Bicci, posta in luce _da G. Wagner; von 
J. Spilsbury eine andere Folge: A new_ Sct__ot Landscapes. Engra- 
ved atter the originals of M. Bicci. Auch Vrvares stach vter Land- 
schaften mit Architektur, Chatelain stach fur Boydell eine Folge 
von 11 Blättern, und J. Newton dazu eine zwölfte Landschaft mit 
einem Flusse und den Resten einer Säule. Zwei grosse heroische 
Landschaften haben Wagners Adresse, vier Blätter mit Gruppen 
aus dem Volksleben haben die Adresse: appo Marco Pelli Venet. 
D- A- Fossati stach ebenfalls ein Paar Landschaften. 
Dann gibt es auch eine seltene Folge von 5 grossen heroi- 
schen Landschaften, von J. B. Jackson in Holz geschnitten, und 
mit mehreren Platten in Farben bunt gedruckt. 
Eigeuhändig radirte Blätter. 
Ricßi radirfß eine Folge von 20 Landschaften mit Gebäude!) 
und Ruinen, d": Zwar gut gewählt, aber mit wenig" Geschmaclf be- 
handelt sigd, bcfsonmlgrs im Blätter-Werk. Die Figuren sind mxttel- 
mässig, die Thlere smd schlechl gezeichnet. Bartsch g_r- XXL P' 
515, Nro. 1  20- Dpnnoch smd diese Blätter sehr xnterestant. 
Sie haben folgenden Txtcl: 
Naglerli Iiünstler- Lear. Bd. XIII. .3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.