Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1773517
88 
Procaccio , 
Angela. 
Prötzn er , 
Johann. 
PTOCQCOiO, AIIgBIO, Architekt, der im 17. Jahrhunderte in Vene- 
dig lebte. Er baute den Pallast (Iontarini, der in L. de Carleva- 
riis Prospekten der Stadt Venedig gestochen ist. 
Proehaska, Franz Xavier, Maler, wurde 1740 zu Prag grebg- 
ren, wo er auch die Humaniora ahsolvirt und der Malerei sich 
gewidmet hatte. Sein erster Meister war J. liastner, der Blumen 
malte und alte Gemälde restaurirte, später stand er zu Dresden 
vier Jahre unter Leitung C. Michorfß, und dann begleitete er den 
Fürsten von Schivarzenberg auf seinen Reisen durch Italien, bei 
wvelcher Gelegenheit Prochasha viele Zeichnungen sammelte. Nach 
seiner Rückkehr liess er sich zu Prag als ausübender Künstler nie- 
der, und führte zahlreiche Werke aus, sowohl historische Darstel- 
lungen als Landschaften in Oel und Fresko. In den Kirchen von 
Prag und in anderen Kirchen Böhmens sind Fresken und Altar- 
bliitter von ihm, in Privatsammlungen Landschaften und histori- 
sche Statfeleibilder. Prochaslia starb 1315. 
Folgendes seltene Blatt ist von ihm radirt: 
Landschaft mit Ruinen, im Wforgrunde rechts ein Hügel. Un- 
ten sleht: Pka. f., qu. 16. 
Prochaskas Geürg; ein berühmter Arzt unä Professor der Anato- 
mie in Wien, übte zu seinem Vergnügen die Malerei. Er malte 
Landschaften, auch Blumen und Früchte. Wurde 1749 zu Lis- 
piz in Mähren geboren. 
P1300163, vermuthlieh ein alter sicilianischer Medailleur. Sein Name 
mehr auf dem Piedestal, worauf der Silen von Naxos sitzt. Dieses 
Prolsles erwähnt Raoul-Rochette im Lettre ä Mr. Duc de Luynes. 
Diese: ist ein Supplcment zu Sillig's Cat. Art. 
PPÜGIZOT, Thßmas; Landschaftsmaler zu London, erhielt 1785 den 
ersten Preis für die beste historische Landschaft, und lieferte auch 
später noch preiswürdige Bilder. Starb 1802 in jungen Jahren. 
Pröbstl, Fnednch, Maler, besuchte um 1820 die Kunstschule in 
Augsburg, und widrnete_sich_ mit Glück der Blurnen- und Frucht- 
malerei. Seine Bilder sind m Oel und Guuache ausgeführt, von 
grosser Naturwahrheit und von sorgfältiger Behandlung. 
Pröbstl , 
Christianv, 
Bildhauer zu 
Brüun , 
um 
1700. 
Prömmel, JUllüS, Mnrlnemaler, ein Däne von Geburt, bildete sich 
auf der Akademie der Künste in Copenhagen, und reiste dann 
1857 zur weiteren Vervollkommnung nach Itelien. Er hielt sich 
einige Zeit in Rom, auch in Neapel und in anderen Gegenden 
jenes Landes auf, theils um Zeichnungen zu entwerfen, theila um 
Gemälde auszuführen. Letztere bestehen demnach in Ansichten 
zur See, in Darstellungen von Häfen, Rheden, Molos u. s. w., 
lauter Werke, die zu den besten ihrer Art gehören. 
Prömmel, AlOiS , Maler von Hamburg, wuräe 1812 geboren, und 
daselbst in den Ankängsgriinden der Kunst unterrichtet. Er malt 
Bildnisse und Genrestücke. 
Prötzner , 
Johann , 
Bildhauer , 
arbeitete 
in 
der ersten Hälfte des
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.