Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1773145
413) Landschaft mit Feäßil igndhstrgrfiucläegn,Pnachgeahmte Zeich- 
nun von H. von um ac ( . a . raun. 
114) Iiaisä-r Mathias belehnt die Stadt Frankfurt mit Grundgiitern, 
nacl; g. G.1Kreuzfelder. Umriss nach einem grosseu Bilde, 
 r. o.   
115) i-ger Engelsturz, nach B. la Fage, qu. fol. 
 116) Das Festder Satyrn und Nymphen, nach B. la Fage. In 
Zeichnungsmanier, roy. qu.-fol. 
 117) Eine Gruppe von Reitern, Zeichnung von Rubens, fol. 
H3) 3er Äseiäsche Joäeph, nach einer Zeichnung von Lairesse, 1:1. 
11 ) ie n etun_ er Hirten nach der Zeichnun eines un e- 
9 kannten altdäutschen Meisters, gr. fol. g 
120) Die Bauern vor der Schenke, WO ein Alter mit der Wirlbin 
scherzt, nach der Zeichnung von A. von Ostade, und mit 
 'l'usch mehr überarbeitet, gr. fol.  
121) Mehrere Hirten an einem grossen Baume, nach einer Zeich- 
nung von J. von Helmont, fol.  
122) Der Sturm, nach A, Cuyp, qu. fol. 
123) Le Soir. Felsenlandsphaft mit einem Wasserfalle, Figuren 
und Vieh, nach Ruysdael. Aquatinta, gr. qu. fol. 
124) Le .Matin. Eine andere Landschaft nach Ruysdael. Das 
Gegenstück, beide nach Gemälden des Grafen von Stadion. 
125) Gruppe wilder Pferde bei einem Stalle, Facsimile einer Zeich- 
nung von Ph. Wouvermans, qu. fol. 
126) Landschaft mit einem, Flusse, nach einer Tuschzeichnung 
"von J. van Hu suni , 4.-  
127) Dasflräaus. aufyden Alpen, nach Dietericy. -Aquatinta, gr. 
u. o . 
128) (Zwei radirte Landschaften nach J. A. Dietzsch, in der einen 
sieht man einen Bauer zu Pferde, in der anderen sprechen 
 zwei_ Männer mit einem Weihe, kl. fol. 
129) Zgwßl Landschaften mit Kühen, Ziegen und Schaafen, in La- 
vismanier, nach J, G. Wagner, k]. qu. ful. 
150) Dle Hirten des Ber es lda, nach Wagner roy. u. fol 
131) Vue du Bhin pres (ie Basle. und i q i 
132) Untersee dans le Canton Bern, beide nach F. Schiitz in 
Zeichnungsmanier gestochen, gr. qu. fol. 
153) Ansicht von Frankfurt. Vue du pont ä Francfourt sur le 
Mein, nach H. Schiitz, schönes Aquatintablatt, s. gr. qu. fol. 
154) Landschaft mit Ruinen und Vieh, nach H. Bons, fiir das 
Intlustrio-Comptoir in Wien gestochen, qu. fol. 
155) Die Ruinen des Schlosses von Henneberg, nach Hadl. Aqua- 
tiuta, gr. u. fol.  
156) Die Ruiiielg der Kirche von Bergen, nach Rad]. Aqnatinta, 
r. u. o  
157) ilasqScbloss Steinheim, nach demselben, fol. 
138) Ansicht der Grotte bei Heilbronn, nach Sehelliuger, ful. 
159) Drei Landschaften nach F. Iiobell. Radirt und Aquatinta, 
 fol. Zu einer Folge von 12 Blättern aus Artaria's Verlag. 
140) Eine Landschaft nach Moucheron, foh 
Prßßßßl, lllaria Catharlna, Malerin und Iiupferstecherin, Kill! 
Gattin des Obigen und Theilnehmerin an dessen Arbeiten , bis sie 
endlich der nnerträgliche Charakter dieses Mannes von sich trieb. 
Dass sie nach London gegangen und daselbst gestorben sei, haben 
wir im Artikel des Gottlieb Prestel gesagt, und hier zählen wir da- 
her nur Ihre Blätter auf. Ihre Gemälde sind in Paslcll und Aquarell 
4 x-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.