Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1776593
396 
Heinermann , 
Mme. 
Beinhard , 
Heih 1-5 ch. 
Beinermanna Mme-p die Gattin des obigen Iiünstlevrs, malt 
 grosser Zartheit in Aquarell, besonders ßllllnen 11ml Früclllß. 
BGÜICPS, JCHC, Glasnmler, hatte um 1640 in Holland Ruf. 
mit 
Bemewald, 301181111 Friedrich, Maler von Laussig, arbeitete in 
der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts in Sachsen. SlflFb 1753, in 
Folge eines Sturzes in der liirche zu Cröbcrn bei Leipzig. 
Beinfßlder: Franz AUtUU; Maler von Wien, kam in Dienste des 
Fiirsthischofs von Bamberg, und arbeitete da von 1680  Q0. Er 
war als Frescomaler angestellt, wie Heller in Jiiulfs Pauthcun he- 
naehrichtet. 
Beinhard, Andreas, I-{ugferstechcr aus Holstein, arbeitete anfangs 
zu Gicsscn und dann von 1099  1725 zu Cupcnhagen, wo er 
den Titel eines Hofkupfcrstecllers hatte. Er stach BlltllllSSC ulul 
Verzierungen. Vun ihm, oder dem folgenden Künstler sind die 
Bildnisse von:   
Lieflancl , 
Friedrich Wilhelm, Herzog von 
Philipp V. von Spanien, fol. 
Maria Theresia, 8. 
ful. 
Ilcmhard, AHdPCüS, Iinpferstecher, der Sohn des Ohigcn, tvurtlc 
1715 znCupenhagcn geboren, und von seinem Vater unterrichtet, 
welcher in letzterer Zeit leines Lebens nach Augsburg sich begab. 
-Im Jahre 17.10 wurde er von dem Buchhiintllcr Hutter nach Frank- 
furt n. M. berufen, wo er fiir denselben viele Bildnisse, Vignetten, 
Landkarten u. s. w. stach, bis er endlich 1755 in dieser Stadt 
starb. Seine besten Arbeiten sind die Bltittcr im liröntings-Uinrilnn 
Franz l. und CnrVs VII. (17112), wo die Ansichten der. Stiege des 
lliimers und der feierliche Einzug von Chur-Mainz von ihm ge- 
stochen sind. Schön ist auch das Titelblatt zu Amus katholischer 
 Mainzer-Bibel mit der Ansicht der Stadt lNIainz. Ucberdicss {in- 
deu sich auch mehrere Bildnisse und Landschaften. 
Dann haben wir von A. lleinhard eine Copie von S. a Bols- 
wen's Cummunicm der h]. Rosa nach Erasmus Quellinus, ein lllntt 
in gr. ful. Es gibt Abdrücke ohne uncl mit der Adresse vun Herz. 
Beinharda CÜÜradQ Furmschneiiler zu Ciistrin, arbeitete um 1571 
lixr Umrnvisser. Seiner erwähnt Möhserx, Beiträge I. 112. Ruin- 
hard hat wahrscheinlich Bildnisse in Holz geschnitten. 
BÜIÜhJ-Ärd; Hans, Steinmetz und Arehllelat aus Snclusen. wurde 
wahrscheinlich um 1450 geboren, denn es wurden ihm schon in 
den achtziger Jahren Wichtige Bauten anverlruxxt. 1m Llnln-e 143g 
vulleurlele er den Bau des Schlosses und dm- Crnpelle SJClLMEHlHJYg 
iurErzgebirge, und um 1500 baute cr in Dresden die hl. lireuz- 
liirche. Bahn?) bist. Nachricht vup Fraukenbcrg etc. S. 9. 
hclrfhard: lImÜT-lch, Erzgiesser zu Innsbruck, Zcitzvpnussc des, 
Laspar Grrfs. 'Er arbciuztc mitfjipseu: liiulsllur am (328111113115 des 
Üßuläßllmelsfers Erzherzug Mauxlunlian in (ist Pfax-rlairchu zu Inns- 
läirncl-i? s? wie _an der lieilerstutug des Erzherzog; Leupuld, 11,5. w, 
Sraslääxjxgte (he Modelle und Rcmhard S055 sxe in Erz ab. Blülne 
m 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.