Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1775724
Bauch , 
Johann 
Bauchmüllex" , 
Mathias. 
309 
2) Sieben Thiersturlien, nach äer Natur gezeichnet und radirt, 
II. Heft, mit 7 Blättern, qu. 8. qu. 4. 
3) Löwe und Löwinjn der Menagerie zu Moskau, qu, fol, 
4) Drei Löwen in emer Landschaft (aus van Aken's Menage. 
rie), qu. fol.  
Bauch, JOhGIIII NGPOXIIUR, Maler und Bruder des Obigen, Wurde 
1394 zu Wien geboren, und daselbst zum Künstler herangebildet. 
Er widmete sich der Lamlschafts- und Thiermalerei, besuchte zur 
weiteren Ausbildung Italien, und lieferte mehrere Gemälde, welche 
Thiere in italienischen Landschaften vorstellen. Seine Bilder sind 
sehr geschätzt, man muss sie aber nicht mit jenen des obigen Iiiinst- 
lers verwechseln. 
Bauch, Ferdinand, Maler zu Wien, der Bruder der beiden vor- 
hergehenden Iiünftler, m_alt ebenfhlls Landschaften mit 'I'hieren, 
und zwar mit Bexfall. Seme Werke gehören zu den besseren ih- 
rer Art. 
P1311011, N. Tq Maler von Diessenhofen, im Canton Thurgau, ein 
Iiiinstler nnscrs Jahrhunderts, arbeitete in seiner früheren Zeit in 
der Schweiz, liess sich aber zuletzt in {Wien nieder, und grün- 
dete da seinen Ruf als Landschafts- und Thiermaler. 
Rauch , Cürl, Itlaler, wurde 1791 zu Strassburg geboren, und nach- 
dem er daselbst die Anfangsgründe der Kunst erlernt hatte, begab 
er sich nach Paris, wo Laurent seine Studien leitete. Rauch malt 
Landschaften, Genreliilder und Purtraite- Im Schlüsse zu Eu sind 
von ihm die Bildnisse Ludwig lX., Ludwig XIL, Franz I., Hein- 
rich IV. u. a. In der Gallerie dieses Schlosses ist eine, von Mlle. 
 Montpensier gegründete Sammlung von Bildnissen berühmter Per- 
sonen, und die genannten Portraite machen einen Theil derselben 
aus. Dann" verdankt man ihm auch verschiedene französische Land- 
schaften und Ansichten. Mehrere derselben hat Suche jun. für das 
Werk des M. Girault de St. Fargeau sur lcs communes de France 
  gestochen. 
R3DCh,_LUdW1g, Maler von Kiips im Landgerichts: Cronach, wurde 
1815 geboren. Malt" Bildnisse u. a.  
Aelter ist ein Wolf Rauch von liüps.  
Rauchmüller, Mathws, Bildhauer aus Tirol, blühte in der zwei- 
ten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Er arbeitete einige Zeit in Wien, 
anfangs nur als Gehülfe der Gebrüder Strudel bei der Ausführung 
 u der Dreifaltiglseitssäixle. Dann fertigte er einige kleinere Bildvverhe 
in Stein und Elfenbein, die ausserurdentlich schön befunden wur- 
den. In der fürstlich Lichtcnsteitfschen Gallerie eu WVien ist ein 
.  Sabinerraubvon Elfenbein, mit der Jährzahl 1670, eililtlwerli aus "sei- 
ner früheren Zeit, aber immerhin bedeutend. llauchxnuller erhielt in 
 Wien den Titel einesk. k. Hufbildhauers;verliessßaber? zuletzt doch 
diese Stadt, um in Prag" sein. weiteres Glück zu versuchen. Hier 
 vfürdß IÖES nach seinem Modelle die Statue des heil. Juhannes an 
 der Prügel" Brücke gegossen. Auch in Breslau war dieser Künst- 
lßl", WO in der Iiirche der heil. Magdalena däS lYIunument eines 
Herrn von Artzats sein Werk ist. Die Figuren dieses Denkmals 
sollen die Künstler begierig abgeformt haben. Gegenüber ist das 
 Munuxxxent eines Hr. v. Pastaluzij, ebenfalls von Rauehmüller ge- 
fertiget. 1m Dome zu, lYIainz befand sich von ihm ein Crucifix von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.