Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1775543
Banicri . 
Nikolzuis. 
Bansonertc, 
Charles. 
291 
ßanieri, Nikölaus, 5. Regnier.   
Haniero, i]. H6, s. Rennä von Anjou.  
Ranisch, Sigmund, Malei- von l-Ialberstadt, arbeitete um den An- 
fang des 17. Jahrhunderts; Er verzxerte von 1595  1002 das neu 
erbaute Schloss zu Cothen.  
Ranisch, AlJgllSt, Maler von Danzig, halte in der ersten Hälfte 
 des 17. Jahrhunderts Huf. Ein Berichtgeber bei Füssly findet einß 
Taufe Christi, welche Ranisch für die Duminilsanerlsirclie zu Dan- 
zig malte, eines A. van Dycls würdig. Starb 1670. 
RGIIlSCh, NikßlallS, Wappen und Edelsteinschneider in Dresden, 
stand zu seiner Zeit als Künstler und Bürger in Ansehen. Starb 
 16-10 im 12. "Jahre-    
Banißsch, JQhüüll, Medailleuf, stand um '1685 im Dienste des säch- 
sischen Hpfcs. Er schnitt exnjge Medaillen zur_n Andenken des Her- 
zogs Mdrltz Wllhelm zu Zexfz, und_se1'xxer Sühne. Drei derselben 
sind in TenzePs sächs. Medalllencabmet abgebildet. 
Bansozx, Peter, s. Ransson. 
B-ansonette: Nikolaus: Maler und Hupferstecher, wurde 1755 in 
Paris geboren, und daselbst iibte er auch viele Jahre seine Kunsl, 
besonders die Iiupfcretecherei. Es finden sich mehrere schätzbare 
Blätter von ihm. Starb um 1810. " 
1 - 2) Die Bildnisse der Diana von Poitiers und derAgneS 
Sorel, zweier berühmten Frauen, nach Luca Penni, fol. 
 5  4) Jene der Gabrielle d'Eströes und der Herzogin de la 
Valliere, fol.   
5) Amor und Psyche, nach Rafael, fol. 
b) Verschiedene mythologische Daratellungen, nach G. de St. 
Aubin u. a. 4. 
7) lYIars und Venus,.nach eigener Zeichnung, fol. 
3) Le Räve, Allegorie sur Voltaire, nach G. de St. Aubin, 4. 
9) Le- rival seclucteur et Pamant venge, nach eigener Zeich- 
 nung, kl. fol. 
 10) lglostrazflamus fait voir ä Marie de Medicis le tröue des Bour- 
ons, '01.  
11) Läirrivöe de Louis XVI. ä son Palais de justice, qu. fol. 
12) Inauguration de huste de Marat au tombeau, Pan 2. de la 
repn qu. fol. 
I5) Les amusements italiens, nach Watteau, qu. fol-  
14) Perspective du nouveau Palais royal, qu. fol. 
Ransonette, Charles, Hupferstecher zu Paris, geb- 1195, genoss 
den Unterricht des Landschaftsmalers Bertin, und Wldmßle sich 
 ebenfalls mit Vorliebe dem landschaftlichen Fache, Ohne jedoch 
gile Figur euszuschliessen. Wir haben von ihm mehrere schöne 
ätter.  
1) Ludwig VII. in den Deüleen von Laodicea in Syrien, nach 
Boisselier, gr. fol. 
2) Mehrere Landschaften, nach Bertin. 
5) Einige Blätter in dem Praehtwerke von Cassas: Voyage pit- 
toresque de 1a Syrie et en Phoenice.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.