Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1775536
290 
Banden Q 
Carl. 
Baniex-i, 
Christoforo , 
di 
Sam. 
 9) Eine Folge von Schiffen: yPlvans de plusieurs bätimens de 
mer avec leurs proportions, 14 Blätter mit dem Titel, gr. fol. 
Bandßny Garl, Architekt, der um 1795- 1807 in Frankreich arbeitete. 
Bandon, l, liupferstecher, lebte um 1758 r- 55 in Frankreich. 
REIIIÖOW, 03T]; Zeichner und lYIaler zu Neuruppin. Starb daselbst 
1327, als Zeichnungslehrer am Gymnasium. 
Banäe, Danlel, s. Bamee. 
Bauer, Daniel; Maler, dessen Lebenszeit und Umstände unbekannt 
sind. Fiissly sagt, dass einst in der Gallerie zu Schleisgheim ein 
Bild von ihm war, welches einen alten Mann bei einer liatze vor- 
stellt; allein weder im Cataloge von Weizenfeld, noch in jenem 
von Mannlich ist ein solche: Bild angegeben. Brulliot fand in ei- 
ner handschriftlichen Notiz ein aus DB bestehendes lVIonogi-amm 
diesem Ilaner beigelegt, und ein solches soll auch das erwähnte 
Bild tragen. 
Plallflll , Jühallll Matlllas; Historien- und Genremaler, wurde 1805 
zu Wien geboren, und an der k. k. Akademie (lElSClbSlI herange- 
bildet; dies mit solchem Erfolge, dass er schon im zsvanzigsten 
Jahre gcosses Aufsehen erregte, mit dem Bilde, welches Iiunz von 
Rosen im Gefängnisse vorstellt, Auf dies Werk folgten verschie- 
dene andere, historische Darstellungen und Genrebilfler. Auch in 
_Darstellungen von Blumen und Thieren, besonders der Hunde, ilf 
er ausgezeichnet. Diese Thlere scheint sich Ranftl zum besonde- 
 rcn Studium gemacht zu haben. Seine Bilder sind meisterhaft ge- 
malt, und von schöner Färbung, aber durch sein Streben mich 
Effekt {verfällt er öfter in's Theatralischc. Dieses rügt Graf Ha- 
czynski II. 61g.  
Bang, Mdmß. 11011180, geborne Vaucorbel, Bildnissmalerin, wurde 
1806 zu St. Malo geboren, und zu Paris von Belloc unterrichte!- 
Man findet mehrere schöne Portraite von ihrer Hand. Jenes voll 
Bissen, in historischer VVeise aufgefasst, 10 Fuss hoch, ist jetzt i" 
der Gallcrie berühmter Seeniiinner. 
D_as Bildniss des Piloten Trcmentin hat sie selbst lithographifl- 
Banghien, eine Iiiinstlerfamilie von Verona, die sich als Baumeister 
und Bildhauer einen Namen machte. Baltista, der Vater, außll 
Binghiera genannt, fertigte mit seinem Bruder Pietro und mit 56V 
ncm Sohne Angelo für Kirchen in Ferrara, Bologna, Verona 9m 
viele schöne Altäre aus Marmor. Ein vierter Künstler diese; N8" 
mens ist Giacumo. Diese Männer arbeiteten um 1674  1'717. 
Banghinelli, Giuseppe und Sperandio? zwei Genueser, malte" 
im 18. Jahrhunderte, für Kirchen und Pallaste. 
Ranieri, Johannes, s. A. Baineri. 
Planieri, ßllZiO  Architekt und Bildhauer zu Orvieto, war lfm 
1295 einer der Hahptmexster des Demes_ m Orvleto, dessen Üe 
schichte aber noch Immer etwas vervnrrt 1st. 
Banieri, ChFiSIOfOPOa  San, Maler zu Pisa. arbeifete 11m iääj: 
hatte aber daxuals schon einen Sohff. der ehenfallsfausubßnqeä i 
1er war. Die Lebensverhältniue dieser beiden liunstler im u 
bekannt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.