Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1775375
274 
Bamacciotti , 
Batt. - Rambauzek, 
Giov. 
Mafth. 
Bamacciotti, Giovanni BBIÜSIB, ein Geistlicher von Siena, malte 
historische Darstellungen und Bildnisse. In der Franziskanerkir- 
che zu Siena ist eine Geburt Christi von ihm. C. Bloemaert stach 
 nach ihm das Bildniss der Nonne Colomba de Tofaninis. Blühte 
um 1650. 
Bamzquoll, Andrea, ein Mönch von Cittä di Cnstello, erlernte 
bei L. Bernini die Malerei, und führte auch verschiedene Bilder 
aus. Einige sieht man in der Apustelkircke zu Rom. Später wurde 
er Prior der Minoriten. Lebte um 1660. 
Bamanzn, Camnllo, s. Rßllilün ' 
Ramazzanx, EPOOlG, Maler von Rocca Contrada in der Mark von 
Ancona, wird in den Antichitä picene XXl. 143. Schüler des Peru- 
gino genannt, der dann auch noch RafaePs Schule besucht haben 
soll- Diese Angabe ist schon der Zeit nach nicht zulässig, da" ein 
Schüler Peruginds 1588 kaum mehr gearbeitet haben kann, wie dieser 
  Ramazzani. Auch erinnern seine Werke nicht an Peruginds Kunst- 
weise. Lanzi glaubt daher, es sei einer der letzten Schüler des 
Pietro Vanucchi sein Nleister gewesen, von welchem eher jenes 
mehr heitere als wahre Colorit ausging, als von Baroccio. So er- 
scheint die Färbung in Ercole's Bildern, Einige glauben aber, es 
sei hierin der Einfluss des Baroccio erkennbar. Ein Bild von 1588 
ist in Gastelplanio und stellt die Beschneidung Christi dar. 
Ramazotti, AUÜÖIIIQ: Maler von Bologna, lebte um 1690  1757. 
Bamb, E3115, Bildhauer von Cronach, arbeitete um die Mitte des 
16. Jahrhunderts für mehrere Kirchen in Franken, meistens in Holz. 
Lebte noch um 1590. 
Bßmbilldl, CEIPIO AIltOUlQ, Maler, wurde 1680 in Bologna geo 
huren, und von D. M. Viani unterrichtet, welchen er auch in der 
Folge noch nachahmte. Er wurde viel beschäftiget, da seine Werke 
rossen Beifall fanden, sowohl jene in Oel, als die in Fresco. 
gelbe Figuren, und auch einige geschichtliche Darstellungen, wur- 
den in den besten Gallerien angetrolfeu. Der König von Sardinien 
berief ihn an seinen Hof, und übertrug ihm die Ausschmückung 
des Lustschlosses La Veneria. Da sieht man von ihm Werke in 
Oel und Fresco. Im Jahre 1717 ertrank der Künstler mit seiner 
Frau im Tanaro. Er hatte den Beinamen des älteren, da um 1700 
ein Bildnissmaler Carlo Rambaldi zu Bologna lebte. Folgen- 
des radirte Blatt ist von Carlo Antonio. 
Die heil. Jungfrau mit dem Kiucle, nach Guido Reni. H. 12 Z. 
5 L. mit 1 Z. 9 L. Rand, B129 Z. 6 L. 
B-ambaldi; Giaßümü, Maler, hder Bruder des obigen Künstlers, 
blühte um 1718- Er war Schüler von G. M. Crespi, und malte ei- 
nige Bilder für Kirchen. Starb in jungen Üahren. 
Bambaldo 
di 
Ferrara , 
s. Ferrara. 
Bambaux , 
s. Ramboux. 
Bambauzek, Matthäus, Maler, lebte gegen Ende des 16-. Jahr- 
hunderts in Chrudim. Daselbst sieht man in der Stadtvkirclle ein 
Gemälde, welches Christus vorstellt, wie er die Kleinen zu sich
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.