Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772851
Prato , 
Girolamo" "da: 
Praun , 
Mathäus. 
 Eier heil. Jungfrau vorstellt, bezeichnet: Francisei de Prato Cara- 
vajensis opus 15:17. Vasari nennt unter seinen Gemälden jene mit 
Christus in der Vurhölle und eler Schlangen ilage besonders schön. 
 Vasari sagt im Leben des B. Bandinelli,  dal Prato habe eine 
Schaumiinze mit dem Brustbilde Papst Clemens VII. und auf der 
Rückseite die Geisslung Christi dargestellt, womit Bandinelli dem 
Papste ein Geschenk gemachrhabe. 
Dieser F. dal Prato starb 1562. Ticozzi macht zwei Künstler 
 raus ihm; "wahrscheinlich. WeiliVasari ihn einen Florentiner nennt. 
Den Flurentiner macht T-icozwi zum 'I'auschirarbeiter, der bei Cec- 
chino Salviati, seinem Freunde, auch die Malerei erlerut haben soll. 
  x,     '1- 
Fraro, Glrolzlmo- da, Goldschmied und NiellovAx-beiter, ein be- 
 I rühmter Künstler, der um die Mitte des 16. Jahrhunderts arbeitete. 
PEEIIO, Andrea G. da, Goldschmied und Mbdailleur, lebte in der 
zweiten Hälfte. des 15. Jahrhunderts, ist aber nach seinen Lebenä- 
verhältniäsen"unbekannt. Wir haben von ihm ein gxyeiflich gegos- 
 senes Stück mit dem Bildnisse des Herzogs Alfonsu von Calabrien, 
 ,Iiönigs von Neapel, und dem feierlichen Einzuge desselben 
i in Neapql, nachdem er 1'481 die Stadt Otranto, aus der Gewalt 
  där Tiirlaen bqfreit hatte. Desswegen liest man auf dem Be- 
 vcrs: Näalfolis Victrizi. 'Auf der Bnndrolle: Italia que 
 restitutä "1481- Noch Tiefer Steht: Opus Andreae G. . . 
Pratensis. 
"PHIIO, Pißtrij"; Apchitekt von Crempna, lebte in der ersten Hälfte 
des 16. Jahrhujlnmderts. Im Jahre 1554 mOdGFUiSlTte er die gothische 
uJ liirchb-StuAngelo in Cremona, und das daran stossende Minori- 
tenldostCr-Ügauttrer nach eigenen Zeichnungen. 
Pratoveccfhio, Jacopo da, s, casentino. 
rßätllclitkKupfersiechef, der um 1787 in England lebte. Er war 
 auch-Iiunsthändler.      
  21)  2) Louisa Mildtvnay; und Ailmeida, zwei Ovaleyin Punk- 
m. ß  tirmanierw       
Pratzlier, JOSQPh, Bildhauer, dessen,Lebensverhältnisse unbekannt 
  sind. In: "der protestantischen Kirche zu Teschen sind vier schöne 
"111 Stambn-der Apostel von ihm. Auf dem herrschaftlichen Hochofen 
4" daselbst sind die [4 colosshlen Bergmannsfiguren sein Werk. 
     
Pfäun", "Lüäwlgy Maler zii München, in der ersten Hälfte 116517- 
Jahrhunderts. Er war 1650 Schüler von S. Draudt. 
  Mlzxjtlyrllysßäyfrlßd, Zeichner, der urig _lÖ89 lßbtbe, vielleicht 
 in Niirxibkärg. J 'Er ächnitt auch Landschaften mit Figuren und Thie- 
ren sehr künstlich aus ßeggamßnt- 3        
Braun 9 "Matflälßj: Bildhauer aus dem Oetzthale, lebte "zu: Anfang 
1;  des IBVV-Tahrhunderts, iwPrag. .'Sein Werk ist die Statueldes heil. 
 juridische Facullätwfill auf der Brücke dasclbst 
  errichtenJliess. .Auch' nüßhuünderll Sculpturen sieht man in Prag 
ä 111mm Ähmm. a.- p w m: w:     
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.