Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1774475
Theodor; 
Babuske; 
A-Li 
Jean. 
Baänä, 
"Baptislä." 
Rabuske, Theodor, Maler aus Magdeburg, genoss m, 1'853 a; 
Berlin den Unterricht des Prof. VVüChr Er viidmetd sich der Bild- 
niss- und Gem-einalerei.   
BEXbüSky, Jakob, Maler von Brüx in Böhmen, bildete sich auf 
 Reisen in Deutschland, Frankreich und Italien, und malte überall 
Bildnisse, wenig andere Darstellungen. Um 1815 hielt er sich in 
 Prag auf, schon in vorgeriicktegn Alter. 
BBÖChOIÜ, BQTIIIVEJTÖO, Maler und Architekt vmi Mäilanc]. war Schü- 
 ler seines Oheims G. Ghisolü, und-als Landschafts- und Architek- 
 turrualer berühmt. Starb 1702.    f 
Baßhe]! Nlorlz: Vatßl", Sohn und Enkel, rlrei Goldschmiede, leb- 
ten im 17. Jahrhunderte, der iiltdre zu Hie] im I-Iulsteiußchen, der 
zweite 315 Hulguldsclin1iccl in Dresden," wo eriföxg? auch starb. 
 Bodenehr hat seimßildlwiss gcschabt;       
Bälßhcl, JOhBTIH LUdYVIg, Bildnissmnlcr; lebte ummlie Mitte def- 
17. Jahrhunderts in Frankreich. J. J. Thourneiser stach 1676 nach 
ihm das" Bildniss des Mr; de' Marlyx, französischen "Gesandten in 
der Schweiz.       
Kachel , 
BrxySCh 2 
Kacheln: JOhaUÜ, Iinpferstecher, von welchem; sxidhhach Füssly 
 ein Bildniss deslPredigers Franz Neumair vorfinden soll. : 
Bachette, Domimque, Bildhauer; bildete sich "üüf der Akademie 
der Künste in Copenhagexi, und gewann de 1704 die kleinere gol- 
dene Medaille.- Hierauf reiste er nach Deutschland, wurde in Ber- 
lin Mitglied der Alaarlemiei, und wurde endlich als Modell-Direk- 
tor der kaiserliehen Pbnzellanmanuihlitur. nach St. Petersburg be- 
rufen. Doch blieb ihm auch noch Mussc 7.11 anderen Arbeiten; cf 
"  fertigte neben anderen das Monument Ilee "Fürsten Besborodkol 
 inider- Newsky-Iilosteriiirchc. Baehette war Mitglied der k. russi- 
"schen Akademie -in_ SL-Petersburg und Professor. Starb um 1808. 
Baeholt, ein Mönch des Iilosters Fulda, wo schon friiheliiinste 
 und Wissenschaften gepflanzt wurden. Er warSehÜler des Raba- 
 (uns Maurus, "und in der Architektur sehr erfahren. Das. Kloster 
liess desshalb im ersten Viertel des g. Jahrhunderts durch ihn eine 
neue Kirche bauen. 
Baclues Jean BPPÜSÜÖ, Iiupferstecher, wurde 1747 in Paris ge- 
 boren, und von Aliamet unterrichtet. Enstach und raclirte eine 
 ziemliche Anzahlsvon Blättern, besonders Landschaften. Nach C0- 
 chin- stach er mehrere Vignetten, in St. Neu's Keisewerk und in 
den Tableaugs pitltpresques de ja Suisse sind ebenfalls Blätter vor! 
 ihm, die wichtigsten aber dürfte die Galerie de Palais royal, und daä 
Orleansfsche Galleriewerk enthalten. Starb um 1805.. 
1) Landschaft mit Ileerden am Wasser. nach S. Scorza.  
  Viehmarkt, näch dßlllßßibßn, beide mit Berteaux für die 
"Galeriel Orleans gestrichen", ful. r  
3)  (l'eau, nach F. Moucheron, schöne Landschaft der 
  Chämäligeii saurem: orlemrs.  
 4) Vnedräs- erlvirohs- cle Naples, Hof einer Herberge mit Figlr 
um und Vieh, nach" J; Böth, gr. quT, fol.   
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.