Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1774099
Qlliiglio , 
Domenico. 
an derselben, neben dem Baume, ist eine Nische, und über 
die Brücke, nach der Thiire des rechts sich erhebenden hohen 
Gebäudes, zieht Volk. Dom. Quaglio inv. fec. H. 4 Z. 
5 L., Br. 5 Z. 7 L. 
52) Ansicht eines gothischen Gebäudes, mit einem grossen Schlag- 
schatten, der von der oberen rechten Ecke nach der linken 
unteren geht. Links oben ist eine perspektivisch sich hin- 
ziehende Reihe von Bogen, die am Thurme endet; unten 
daselbst ist ein Baum im Lichte und ein Wagen fährt zum 
Thore des grösseren Hauses heraus. D. Quaglio inv. fec. 
H. 4 Z. 4L., Br. 5 Z- 7 L. Die Platte wurde abgeschliffen. 
35) Landschaft mit einem nach rechts ablaufenden Hügel. Links 
oben erhebt sich eine Baumgrupne, und am Abhange steht 
ein Haus. Ein Mann kommt bei demselben über den Berg 
herab. DQ (verschlungen) inv. fec. H. 5 Z. 5 L., Br. 
2 Z. 5 L.   
'54) Ansicht eines altdeutschen Hauses mit einer Altane, vier 
Fenstern an der Hauptansicht und mit einem Giebelfenster. 
Auf der hinteren Seite erhebt sich ein gothischer Thurm, 
und links vorn ist eine Terrasse mit Bäumen zur Seite. Vorn 
in der Mitte gehen zwei Figuren, und auf der Terrasse ste- 
hen zwei andere. Dom. Quaglio inv. fec. H. 2 Z. 7 L., 
Br. 5 Z. 8 L. 
35) Ansicht eines alten Wohngebäudes, zu welchem eine Brücke 
führt, über welche drei Personen gehen. Unter der Thüre 
des Hauses stehen zwei Figuren, und eine andere geht ne- 
ben der Brüche herab zum Wasser. Rechts sind zwei Bäume, 
Eben so bezeichnet. H. 2 Z. 4 L., Br. 5 Z. Ö L. 
56)'Der Iireuzgang eines lilosters im gothischen Style. Das 
Gewölbe der Halle wird von zwei Säulen getragen, und 
durch die Oel-Tnung hat man die Aussicht auf das rechts sich 
hinziehende Gebäude mit einer Pforte, und links hin blickt 
man auf einen mit Bäuinen besetzten Platz. Ein durch die 
schöne Beleuchtung effektvulles Blatt. ohne Namen des 
Künstlers. H. [t Z. 2 L., Br. 5 Z. 2 L. 
57) Eine waldige Gegend mit einem Wasserfalle. Dieses seltene 
Blatt ist ohne Namen, und nicht ganz vollendet. H. 2 Z. 
l L., Br. 5 Z. 
'38) Landschaft mit einer Anhöhe, auf welcher links ein mit 
einer Mauer umgebenes Gebäude mit einem Iiuppelthurme 
steht. Am mittleren Abhange ist der Eingang zu diesen 
Bauten, mit zwei stehenden Figuren. Weiter nach rechts 
 steht auf dem letzten Hügel ein Baum, und unten am Fasse 
desselben vier Taxbäumc. Links unten sitzt ein Mann bei 
einer Frau. Ohne Namen. H. 2 Z. 8 L., Br. 2 Z. 11 L. 
59) Ein Trauermonument, nach links unter_ einer Cypressc; links 
sitzt auch eine Trauernde an einem kleineren Baume. Rechts 
oben steht die Zahl 6, und der Name Quaglio links unten. 
Der Taufuame, oder was immer, ist ausgekratzt. H. der 
Platte 2 Z- 4 L., Br. 1 Z. 9 L. 
(60) Landschaft mit einem Gebäude zur Rechten, vor welchem 
zwei neben einander stehende Bäiune stehen. Links ist ein 
Hügel und Gesträuch. D. Quaglio. H. 1 Z. 3 L„ Br. 
2 Z. 4 L. 
141) Ansieht einer Art von Tempel, zu welchem eine Treppe 
führt, und zu den Seiten sind zwei Terrassen mit Gebüsch, 
Das Ganze sieht man durch einen halbkreisrunden Bogen-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.