Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Poyet, Bernard - Renesse, Daniel
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1772497
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1773958
132 
Pythias. 
Pythodorus. 
wegen ihrer uuierhältnissmässigen 
unggexgnet sei. 
Dimensionen 
"min 
Tempelbau 
Pythias, Bildhauer, dessen Plinius 
zu bestimmen. Bliihte O1. 154. 
erwähnt, 
ohne Werke 
V01! 
ihm 
Pythis, Bildhauer, blühte um o1. 107. Sein Werk war die Quaäriga 
auf dem von Pytheus und Satyrus erbauten Mausoleum bei Hali- 
CBIIIISSIISQ  
Pythius, heim 
Pytheus. 
in 
Handschriften 
des 
Vitruviuß 
auch 
der 
Architekt 
Pythocles, Bildhauer, lebte nach Plinius um o1. 
Künstler von Bedeutung (Statuax-ius probatus). 
150. 
Er war ein 
PIÜIOOPÜIIS, Bildhauer, wird von Plinius unter diejenigen Künst- 
ler gezählt, welche Statuen von Athleten, Bewaffneten, Jägern und 
Opfernden fertigtexbx. Lebenszeit und Geburtsort bestimmt er nicht. 
Pythddamos, Medailleur, 
tera auf Creta steht. 
dessen Name auf einer Münze von 
PythOdißllS, Maler und Bildhauer, wird ebenfalls von Plinius er- 
wähnt, doch kennt er kein bedeutendes Werk von ihm. Seine Le- 
benszeit ist eben so wenig bekannt, wie sein Geburtsort. 
Pythodorus, Bildhauer, zwerliiinsfler dieses Namens, die im er. 
sten Jahrhunderte nach Qhrisfus u1_ Rom lebten. Sie arbeiteten 
mit anderen Künstlern fur die Kaiserpalläste auf dem [Palatiurm 
welche sie, wie Plinius sagt: probatissimis signis verzierten. Der 
eine Pythodorus arbeitete mit Craterus, der andere mit Artemon. 
Die Werke dieser Künstler nennt Plinius nicht; dass sie aber in 
ihrer Art vollkommen waren, heweiset der Umstand, das: er sie 
mit den Urhebern der Gruppe des Laokoon in Vergleichung hringt. 
Thiersch Epochen S. 506. 
PYÜIOÖOIUS, Bildhauer von Theben, ist älter als Phidias. Pause- 
nias nennt sein Herabild in Coronea ein dymlya äpxarov, ein Bild 
im alten Style. Es hielt Sirenen auf der Hand, welche nach 0. 
Müller, Arch.  352, 4, auf den Hymenäus deuten dürften. Seit 
alten Zeiten war indessen der Schleier, welchen die dem Manne 
verlobte Jungfrau zum Zeichen ihrer 'I'rennung von dem übrigen 
Leben umnimmt, das Hauptattribut clemHera. 

        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.