Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1767414
Pencz , 
Georg. 
 der Name Procris, das Zeichen und die Jahrzalzl 1539. 
H. 4 z. 4  B132 z. g L. 
 78) Vier Darstellungen aus der römischen Geschichte, in 
dieLHöhe, 4 Bliitter. H. 4 z, s - 4 L., Br. 2 z. 9 bis 
H  
a) Mutius Scävola verbrennt vor Porsenna seine Hand. Ohne 
Zeichen. 
b) Marcus Curtius stürzt sich in den Abgrund. Auf einer 
Tafel steht: Marcvs Cvrivs und das Zeichen. 
c) 'I'iLus Manlius lässt seinen eigenen Sohn enthaupten, und 
die Mordmaschine ist eine Art Guillotine. Auf einer Ta- 
fel steht der Name Titvs Manlivs, an einem Pfeiler 
das Zeichen. 
d) Begulus von den Carthaginienserxz in ein Fass mit Nägeln 
gesteckt. Auf einer Tafel steht: Regvlvs, das Zeichen 
 und die Jahrzahl 1555. 
79)  32) Vier Darstellungen aus der römischen Geschichte, 4 
raunte. in die Breite. n. 2 z. 11 L., Br. 4 z. 5  4 L. 
a) Tarquinius dringt in das Zimmer der Lucretia. Oben am 
Pfeiler das Zeichen. 
b) Collatinus und seine Freunde um Lucretia versammelt. 
Links oben das Zeichen. 
e) Horatius Cocles vertheidiget die Brücke. In der Mitte 
oben das IIIunogi-atnm. 
d) Porsenua vernimmt die Flucht der Clälia, deren Name 
links oben steht, und das Zeichen. In der Mitte unten 
liest man: Ilex Porsenna. 
85) Sophonisbe nimmt das Gift, welches ihr Massinissa über- 
schiclit. Ihr Name steht links unten, und am Steine das 
Zeichen. H. Ö Z. 11 L., Br. [l Z. 7 L. Vorzügliches 
Blatt. 
84) Artemisia bringt die Asche ihres Gexnahls in die Urne. Auf 
dem Täfelchen: Arhimesia, rechts unten ist das Zeichen. 
11.4 Z. 2 L., Br. 2 Z. g L. 
85) Virginius tödtet seine Tochter vor Apius Claurlius. Rechts 
unten steht: Virginer? und das Zeichen in "der Mitte. 
H.4Z.QL., Br.zZ.9L._  
86) Dido bohrt sich den Dolch indie Brust. Unten steht der 
Name: Didun, und das Zeichen, welches in der Form 
von dem gewöhnlichen abweicht. H. 5 Z. Ö L., Br. 2 Z. 
5 L. 
87). Die Einnahme von Carthaäo durch die Römer. An einem 
runden Thurxne steht: Juius Bumanus inventor, Inder 
Mitte unten ist das Zeichen, und etwas nach rechts liest 
man: Georgivs. Pencz Ptor. Nvrnberg. Faciebal: Anno 
M.D.XIXXXIX. Diess ist des beträchtlichste Werk des 
Künstlers, aber in guten Abdrucken sehr selten. H. 15 Z. 
 ÖL., Br. 20 Z.6L. 
I. Ohne Adresse. 
II. Mit Ant. Salamanctfs Adresse. 
III. Mit der Adresse: Nic. Van aelst formis Romae. 
53) - 89) Zwei Darstellungen aus Alber. van Eyb's_ poetischer 
Perle. 2 Blätter, vun denen N0. 2 lasciver Art ist. H.2Z. 
2 L. , Br- 5 Z-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.