Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1770973
428 
Tereäa: 
Donna Maddalena Miroballo dnchessa di Campnmele. 1602 
in Neapel gestochen, eines derbesten Blätter der liiinst- 
lerin, aber sehr selten. H. 4 Z. 6 L., Br. 2 Z. 5 L. 
Büste einer jungen Dame, mit einer Perlenschnur um den 
Hals, 1692 in, Neapel gestochen. Dieses Blatt ist eben so 
schön und selten, wie das obige Oval. H. S Z. 6 L., Br. 
2 Z. a L.      
Das Mausoleum Papst Julius II. Marmoreum Julii II. mu- 
numentum a M. Axigelo Bonarota   erectum. Links un- 
ten der Name der Stecherin. H. 13 Z. 6 L., Br. 3 Z. 9 L. 
Dieses Blatt ist in A. Ciaconfs Vitae et res gestae Rum. 
Pont. et S. B. E. Cardinalium. Romae 1677. 
 16) Die goldene Pforte zu Benevent. Arcus Trajano de- 
dicatum Beneventi purta aurea dictus, sculpturis et mule 
omnium facile princeps. Romae 175g, ful. 
Dieses Werk enthält zwei Ansichten des Bogens und sic- 
ben Basreliefs mit den Thaten des Titus, welche nicht mit 
dem Namen der Künstlerin bezeichnet sind. Die architekto- 
nischen Blätter sind 11 Z. 5 L. hoch, und 19 Z. 10 L. breit, 
jenes der sieben Basreliefs 10 Z. hoch, und 9 Z. 4. L. breit. 
Das Titelblatt, mit dem Triumphbogen in seinem damaligen 
Zustande, ist von F. Mazzoni gestochen. 
Die Geburt der Maria, das im Artikel des P. del Po sub 
N0. 1 erwähnte Blatt. welches Bartsch irrig diesem Meister 
zuschreibt. Siehe P. del Po. 
 
, Folgende Blätter kannte Bartsch nicht: 
18) Griechische und römische Philosophen in Unterredung bei 
Arkaden, mit landschaftlicher Darstellung. Machiavelli ent- 
nimmt plsniend Fragmente seiner Schrift aus den Händen des 
Plato, welche dieser zerreisst. Auf dem Bande der Fama 
steht: Machiavello convinto. Unten linlas Giacomo del Po 
In., rechts Teresa del Po sc. H. 10 Z. 9 L., Br. 6 Z. 
 11 L. Dieses Blatt nennt B. Weigel zuerst. 
19) Der heil. Petrus von Alcantara kniend auf einer Wolke, 
von einem Kreuze und von Engeln umgeben, nach M. Pit- 
toni. Theresia del Po sculp. H. 14 Z. 7 L., Br. 10 Z. 9 L. 
_20) Ein heil. Bischof kniend ,V wie ihm die heil. Jungfrau er- 
 scheint. Rechts in einer Wolke sind vier Cherubs. There- 
 sia del Po del. et sc. H. 5 Z. 2 L. , Br. 7 Z. 4 L, 
21) Der Ausbruch des Vesuv im April 1694, lllnten eine Beschrei- 
bung. Therese del Po sc_, qu. fol. 
22) Zwei Blätter aus einer Folge, welche ein Fest darstellt, das 
in einem Garten gefeiert wurde. Diese beiden Blätter sind 
nach C. Fontantfs Zeichnung gestochen, und mit D. und E. 
bezeichnet; ein Blatt von P. S. Bartoli mit C. 
Dies ist wahrscheinlich jenes Fest, welches der Marchese 
 del Carpio während des Carnevals von 1681 zu Neapel gab, 
Damals wurde ein Triumphbogen des Berges (berghoher 
  Triumphbogen?) Vpn 16 Pferden herumgezogen, und dieses 
 ahentbeuerliche Ding hat T. del Po in Kupfer gestochen. 
Dann nennen Fiissly und BOSt noch von dieser Künstlerin: 
23) Eine Allegorie auf das Wappen des Hauses Chigi, nach D. 
, Mongqrsgilis Zeichnung.  
24) Die These des Abbate Pomponio Amerighi, Ludwig XIV. 
 Vorstellend, der eine Charta von Frankreich zeichnet. mit 
der Aufschrift: Gallia nun te capit.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.