Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1770764
Platte  Montagne , 
Platte - Montagne , 
407 
wenig Portraite gemalt zu haben. Das Todesjahr des Künstlers ist 
unbekannt. S. Barras stach nach ihm eine Seeschlacht, für Boyer 
d'Aiguilles Rc-cueil (Pestampes, erste sehr seltene Ausgabe. Starb 
zu Paris 1666- 
Wip haben von diesem Künstler mehrere radirte Blätter im G9- 
schmecke Fuuquiers, nach letzterem und nach eigener Zeichnung. 
1) Landschaft mit Architektur in weiter Ferne; links eine 
Gruppe vun clrei Biiumen und dabei ein Bauer, rechts eine 
Brücke, welche zu einem Bogen von dorischer Ordnung 
führt, qu. ful. 
2) Waldgegend mit Bach und Wasserfall, in der Mitte ein 
lllann auf dem Pferde, das den Karren zieht, ihm fulgt ein 
anderer mit der Schaufel auf der Achsel. M. Montaigne in. 
 et fec. J. Morin exc. cum pr. 3., kl. qu. fol. 
5) Der grosse Baum vor einer Hüuserreihe zur Linken, rechts 
ein Fluss und eine Brücke mit einem SchilTe. Montaigne 
fecit. lVIurin exc. Cum. Privil Re., qu. 8. 
4) Eine Winterlandschaft; links im Mittelgrunde zwei Bauern- 
häuser. im Grunde ein Dorf, rechts vorn ein Weib und 
drei Männer, von denen der eine auf dem Esel reitet, nach 
Fouquier. Montngne sculp. Morin exc., qu. fol. 
5) Vue du port de Palerme en Sicile, reich staffirt mit Figuren 
und Schiffen, in Cl. Lorrain's Manier. Montagne sculp., 
u. fol. Ein Ilauptblatt. 
6) glandschfaiit mit Gebäuden und Figuren. Mat. Montagne fec. 
k  u. '0 . 
7) DasqDerf unter Bäumen mit einer gothischen Kirche zur 
Linken, neben dem Hügel ein Bauer mit dem Kerbe, wei- 
terhin ein Reiter. Matheus Montagne scul., mit Morin's 
Adresse, kl. qu. fol. 
8) Ein Seestiicli mit mehreren Schiffen. im Hafen eine Menge 
Volk. M. Montagne in et f., kl. qu. fol. 
' g) Eine Marine mit einem grossen Leuchthurm, lil. fol. 
10) Landschaft mit einem Canal, auf dem Hügel eine Reihe 
Bäume, kl. fol. 
11) Landschaft mit Figuren, Terrassen und Gehölz, kl. qu. fol. 
12) Landschaft mit einem Canal, auf welchem Schiffe sind, im 
Mittelgrunde das Dorf mit zwei Thiirmen, kl. qu. fol. 
13) Landschaft mit grossen Ruinen rechts des Blattes, zur Lin- 
ken Gruppen von Bäumen , qu. 4. 
14) Ein Seesturm. Montaigne sc.   
15) Die ruhige See, id sc., zwei kleine Nachtstucke, mit J. 
Max-in's Adresse. 
16-17) Zwei andere kleine Marinen, mit derselben ÄÖFCSSB- 
18) Die Ansicht einer. Seehafens. Montaigne sc., kleines Blatt. 
19) Eine Folge von sechs kleinen Blättern mit Landschaften und 
Marinen in Rundungen. M. Montaigne fßC-i aus L Monlfi 
Verlag.  
Platte-Montagne, Nicolas, auch N. de la Platte Mnntagne, 
und Plattenberg, Maler und Badirer, der Sohn des obigen Kiinst. 
lers, war Schüler von Ph. de Champaigne, in dessen Manier er 
Bildnisse, l-listorien und andere Darstellungen jnalte. Mehrere 
seiner Werke wurden gestochen: von Savart Dxana und Endy- 
mion; M. Aubert Christus und die Cananäerin; E. Jeaurat die 
Himmelfahrt der Maria; L. Barhery St. Paul und Silas 1m Ge- 
fängnisse; G. Edelinls der lsreuztragencle Christus in einer Land. 
 schaft; N. Pitau das Bildnis: des Kanzlers Seguier.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.