Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1769919
322 
Pinhas , H. 
Pinna , 
Francesco. 
seiner Jügencl war er ein sogenannter jüdischer Calligraph oder Ze 
hengebolschreiber. 
Man findet ein Blatt, jwelcHes ein Brustbild vorstellt, wahrschein 
lieh von diesem Pinhas gezeichnet und gestochen. Oval. H. 5 Z. 
Br. 53, Z- 
Pinhiß, H-g Kupferstecher, ein Künstler unser: Jahrhunderts. Pro 
ben seiner Kunst im Stahlstich findet man in Th. Chaubelü Ge 
schichte friedriclfs des Grossen. 
Flnl, P3010, Maler von Lucca, ein Künstler, der kurz nach de 
Carraeci bliihtc, und somit mit dem Venetianer Paolo Pino nich 
verwechselt werden darf. Torre sagt in seinem Ilitratto di Milanc 
dass Pini Ansichten und Figuren sehr gut gemalt habe. Dass Pir 
ein Maler von Bedeutung gewesen, bewveiset namentlich seine G: 
schichte der Hahab 1n S. Maria di Campagna zu Piacenza, ein 
geistreiche Composition von trefflich gezeichneten Figuren, mi 
schönem architektonischen Hintergrunde. Die Lebensgcschicht 
des Künstlers ist unbekannt. 
Plm, Eugemo, Maler von Udinc, wurde zu Anfang des 17. Jaln 
hunderts geboren, und von Udinesern unterrichtet, so wie er den 
auch in der Folge stets der Vaterländischen Iiunstweise treu Vbliel 
Zwei werthvolle Bilder von seiner Hand, eben so gut gezeichnß 
als gemalt, sind die Ruhe in Aegyptcn in der Cathedrale zu Palrfll 
und das Bild des lgneil. Anton im Dome zu Cremona. In Uclm 
 und üessen Gebiet müssen sich noch viele Gemälde von ihm {indel 
Bliilite noch 1655-  
P1111 , G10. AUJBFIO, Goldschmied von Parma, genannt Gianalberl 
de Bonzagni, schnitt auch einige Stempel für Münzen. Starb 15g 
Plm, Ermenegildo, Architekt, wurde 1759 zu Mailand geborel 
und daselbst erhielt er eine sorgfältige Schulbildung, da er zu 
geistlichen Stande bestimmt war. Im Jahre 1'556 trat Pini in de 
Barnabitcnorden, aber nicht um sein Talent in der Zelle 1.u Vß 
graben, sondern um mit desto grösserem Eifer den Naturwisscl 
schalten und der Mathematik obzuliegen. Ueberdiess pflegte ' 
mit grosser Vorliebe das Studium der Architektur, und dass  
hierin in Theorie und Praxis gleiche Erfahrung besass, beweiii 
die von ihm herausgegebenen Dialoghi sulP architettura, und  
von ihm erbaute schöne Pfarrliirche von Saregno, genau bescllfl 
ben in den Dialoghi. _Ueber dieses letztere Werk handelt Tiwz 
im Nachtrage seines Dlzionario degli architetti etc. auslührlich, l" 
zählt auch die Ehrenämter auf, die Pater Pini bekleidete. Er W" 
zu Mailand 1325.  
Plm; Iiupfersteeher, dessen Lebensverhältnisse wir nicht kann? 
Vielleicht ist er jener Decorationslnaler Carl Pini, dessen P1155 
in den Supplementen erwähnt. Folgende zwei Blätter erinnern i 
einen Pini: 
 Das Proscenium des grossen Theaters zu Parma. Alcutli I" 
Pini et Cuccetti fec , qu. fol. 
Pini, s. auch Pino. 
Pinna, Franccsco , 
Zeichner und Maler zu Mailand, 
der um 
4
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.