Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1769823
Piloty , 
Ferdinand. 
313 
der vier Evangelisten ruhend. nach Francia , die heil. Agiles nach 
C. Dolce, eine heil. Familie und die Madonna mit dem Kunde nach 
Gnercino, die würfelndeu lirieger nach G. Flink. Helena Forxnan 
nach Rubens etc. Seit der Zeit, dass man Pilotfs Blätter auf 
solche VVcise clnssificirte, sind fast zwei Decennien vertlossen; im 
Verlaufe der Zeit aber hatte sich diese Jüngste der Künste so aus- 
serordentlich vervolllaomxnnet, dass ihre Erzeugnisse jenen der frü- 
hern Periode weit voran stehen. Piloty ist einer derjenigen Künst- 
ler, die auf dem Felde dieser neuen Erfahrungen rüslig fortschrit- 
ten, bis endlich durch die vereinte Bemühung derselben, die- 
ser jungen Kunst eine ruhmvolle Stelle angewiesen wurde. Ihre 
Werke gelangten nach und nach zu immer griisserer Vollkommen- 
hcit, und so sind die früheren Versuche mit den späteren Produk- 
ten in technischer Hinsicht nicht mehr zu vergleichen. Endlich 
aber war man im Stande, getreue und vollendete Nachbil- 
dungen der Urbilder zu geben, in welchen alle Schwierigkeiten 
der Technik überwunden, und letztere nur als Mittel erscheint, 
um desto vollkommener in den Geist und den Charakter des Ori- 
ginals eindringen zu können. Dicss ist namentlich mit den Blät- 
tern unsers Künstlers der Fall, und sein vollständiges Werk, (mit 
allen Versuchen, dürfte um so interessanter seyn, als sich in dem- 
selben die Ausbildung der lithographischcn Technik historisch ent- 
wickeln liesse. Eines der frühesten lithographischcn Werke, von 
Piloty und VVagenbauer nach Mannliclfs Zeichnungen, ist Aescu- 
lap's Hahn und A1nor's vergiftete Fackel. Eine Idylle in fünf-Fa- 
beln. München 1812, gr. fol. 
Ausser den Oeuvrcs lithographiqnes etc. erwähnen wir zunächst 
die Galleriewerlie, welche durch die Bemühung Piloty's und an- 
derer [Künstler entstanden, wie sie unter den verschiedenen Titeln 
erschienen: 
1) IiönigLBayrischc- Gemäldesammluug zu München und Schleis- 
heim, lithographirt von Piloty, Flaeheneclser, Strixner u. a. 
50 Lieferungen in 200 Blättern. Stuttgart und lWiinclren, 
822. so. roy ful- 
2) Sammlung der vorzüglichsten Gemälde aus der königl. Ge- 
mäldegallerie zu München und Sehleissheim, in Lithogra- 
phicen herausgegeben von F. Piluty. München, 1354 ff. 
Später unter dem Titel: 
liünigl. Ba erische Pinakothek zu München und Gemälde- 
Gallerie zu gchleissheim in lithographirten Abbildungen her- 
ausgegeben von Piloty und Löhlc. München 1857  roy fol. 
S) Auswahl von 50 der vorzüglichsten Gemälde-der lsonigl. Pi- 
nakothek in München, als Folge der _grossen bayerischen 
Gemiildesammlung", lithographirt von Pllßtyl" 30mm, Hohe, 
Leiter u. a. München, 1832, ruy fol.   
4) Herzogl. Leuchtenbergsche Gallerie, eine Auswahl von 50 
der vorziigliehsten Bilder, lithographirt von Borum, Hohe, 
Leiter, Piloty u. a. München, 1850, 5-. roy fol. 
5) Sammlung von Ö Blättern nach Murillo aus der königl. 
Gallerie von München und Schleissheim, lithograghirt von 
Flachcnecker,-Selb und Piloty. München, 135i, my fol. 
Von einzelnen Blättern aus der Pinakothek von Piloty 
und Löwe, erwähnen wir: 
6) Die Himrnelfahrt der Maria nach Guido R9 1'; herrlichem 
Gemälde m cler künigl. Pinakothek zu Müuciiien. Mit De- 
rlication an die Königin Caroline von Bayern. Imp. fol. 
7) Die Anbetung der Hirten, nach Poussin, qü. roy. fol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.