Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1769090
240 
Phillips , 
Charles. 
Phillips 
Philipps , 
oder 
welche zu" den Zierden dieses Kunstzweiges gehören. Sie sind 
von grösster Aehnlichlseit, streng charrilsterisirt, 'von laräftiger Fiir- 
hung, und meisterhaft behandelt. Er maHe den König, viele 
Grosse des Reiches, und Notabilitäten beiderlei Geschlechts. lm 
Uniyersity-College zu Oxford sind einige gute Portraite von ihm. 
Einige seiner Bildnisse sind gestochen und lithogralmhirt. Slrixner 
lithographirte 1815 jenes des Herzogs von Wellington. Das Bild- 
niss des Lord Byron hat R. Gravers 1855 gestochen, ein schilv 
nes Blatt.  
Diesem Künstler verdanken wir auch folgendes Werk  Lectures 
on the history and px-inciples of Painting. By Thomas Phillips 
Esq. R. A. etc. lale Professor of Painting in the lioyal Acadexuy- 
London 1855. 
Phlllfps, ChHPlBS, Bilclnissmaler, der in der ersten Hälfte des 18. 
Jahrhunderts in England lebte. Er malte viele hohe Personen 
und einige seiner Portraite wurden auch gestochen, wie von J- 
 Faber jun. jenes der Prinzessin Augusta von Wales, und Wilhelm 
Drapers, von J. Burford das des Dr. Warburton etc. 
PhlillpS,  Hq Hupferstecher zu London, ein vorzüglicher, jetzt 
lebender englischer Künstler, der in Mezzotinto arbeitet, und 
hierin Blätter liefert, die zu den vorzüglichsten ihrer Art gehören. 
Sie sind gewöhnlich in grossem Formale.  
1) The Rev. honn, John Fane Lord Burghersh, nach Sanders. 
2) Bildniss des Herzogs von YVcllinglon, nach J. Sirnpson's le- 
hensgrossem Gemälde, 1858. 
3) Christus und die Ehebrecherin, nach Rembrandfs Gemälde 
der königl. Gallerie zu London, ein schönes, kräftiges Blatt, 
1856. 
(i) Balshazzafs Feast, nach J. Merlin. 
5) Joshua commanding the sun, nach demselben. 
5) Ein Bivouac, mit liaiser Napoleou. 
7) The robin, der Bauer, welcher mit seinen Kindern einen 
Vogel verfolgt, nach Witheringtuu. 
ß) Dancings dogs, nach demselben. 
g) The rustic wreath, nach Witherington. 
10) The Passage of llee redsea, nach Danby. Preis 55 fl. 
11) The oplenmg of the sixth seal, nach demselben, und Ge- 
enstuc . 
12) ähe Lily of the valley, nach Wood. 
15) Sxnugglers repose, nach Tonnant, 
14) The day appumted,i nach demselben. 
 Oder PIIIIIPPS,  F-a Landschaftsmaier zu London, 
ein Künstler unsers Jahrhunderts,_ dessen Leistungen im linnst- 
blaue von 1835 zuerst nach yercllenst gevviirdiget wurden. Man 
sah damals von ihm eine Ansicht von Milbank am Morgen, T0- 
werstairs in der Dämmerung, und eine Ansicht von Greenwich 
bei Sonnenuntergang, alle m Aquarell gemalt. Diese und meh- 
rere andere Beiträge Philipps, heisst es im Iiunstbiatte S. 22, 
dürfen sich, was Wirlsuxlg und Ausführung betrifft, dem Besten 
dieser Art an die Seite stellen; sie zeigten ein bis dahin wenig 
bekanntes oder beachtetes 'l'a_lent, das zu den giänzendsten Hom 
nnngen berechtigte. Und Philipps hat diese Erwartungen auf dßi
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.