Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Passe, Simon de - Powle, G.
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1766577
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1768234
154 
Resne , 
Päne, 
auch 
und 
Pßiv? 2  
Jean. 
 upd Kupferstecherkunst, welche cIas Mefleillon mit Poussin's 
  Bjldniss mit Blumen bekränzen, liest rpiäinfz" Livre de Por- 
 ,t'rait'ure du Pougsln. Par. I. "Bestie VixwParis. Chez 
'N. Langlois rue strmques ifla Victoire; aveii priuil. I1. 
 w 
I. Vor den Nummerni D215 Titelblatt hat keine Adresse, man 
 liest hlos: Avec Pxjiuil. Sehr selten. 
II; Mit den Nummethyüngl mit der-Adresse, wie oben. 
32) V-V-Vgll) Ein anderefleiclwenbuch, Folge vöh 15 Blättern, 
die unten rechts numeiiit sind, bis auf das zwölfte Blatt, 
_wq die N0. links stehh "Auf detn ,er's'ienA Blatte, mit Q Thci- 
len des Gesichtes des Pythiächen Apolld, steht: Liure pour 
aprendrp ä däsigner avicq leä "proportious des parties qui ont 
estÖ choisie daris _les ohtlrages de N. Ifqlussin et gravö par 
J. Pesne." A Päiis "Chez Audran etc. H. 8 Z. 3 L., Br. 
11 Z. 6 L. Sehrwseltenf   
Blätter 1 und 2, wovon letzte Nummer ohne Namen ist, 
haben in späteren Abdriiclxen die Nummern 27 und 28, weil 
 sie zu einem Zeiehenbuch- von 50 Blättern verwendet wur- 
den, welches G. Audran unter dem Titelä Les Proportions 
du corps humain etc. herausgab.  
Bläutxzter 
npch 
Rafael. 
95) Die heil. Familie. Die bei]. Jungfrau, stehend nach rechts 
 gerichtet, legt die-Hand auf den Iiopf des kleinen Juhanxles, 
welchdrxclas Rind umarmen will. Joseph geht hinter einer 
Hecke nachqderxx-Hintcktgrunde, blickt aber noch auf die 
Scene., .111. 16 Z. TL. mit 14 L. Rand, Br. 12 Z. 5 L. Geist- 
reichxadintds Blaft.     11   
I. Die Scham des Kindes ist Yunbedeckt.  
II. Dieselbe mit einer Draperie verdeckt.  
III. Mit der Adresse. J. Pesne sculpsit cum Priuil. Regis. 
Carracci. 
Nach Haunibal 
Die 
get. 
etc. 
Familie in Joseglfs Werkstätte mit Arbeit beschäfti- 
Conclauä Triadiä humauae   Chez, Pierre Hallig;- 
H. 14. Z. Ö L. mit 15 L. Rand, Br. 1;]  g L. 
   NaChVaD DYCK.   
97) Bildniss des Frangois Langlms. genannt Ciartres. Mariette 
dxcüdit. H. 13 Z- 2 L. mit- 5 L. Rand, Br. 13 Z. Q L, 
I. Vor dem Namen und Titel der vorgestellten Person, blos 
 midt den- Iiiinstlgrnalnen. 
lI. "Mit Langloiä Namen und Charakter. 
Folgende Blätter sind nach Zeichnungen des Cabinet Jabach, 
welches später mit dem Cabinet du Roi vereiniget wurde. 
1 I; Vor der Schrift. Sehr selten.  
II. Mit den Namen der Künstler, zwischen welchen Buchsta- 
 hen des Alphabetes mit Avoranstehenden Zahlen zu sehen 
sind. Diese bedeuten die verschiedenen Serien der Samm- 
lung und Ihrer Ahtheilungen, Sie stehen hier in der 
Parenthese.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.